NGINX 1.9.2 veröffentlicht
Kommentare

Für den Webserver NGINX ist mit NGINX 1.9.2 eine neue Version erschienen. Das Maintenance-Release bringt vor allem zahlreiche Bug-Fixes sowie einige neue Features mit sich. Im Vordergrund stand dabei die Verbesserung des stream-Moduls, das in NGINX 1.9 erstmals eingeführt wurde.

Andrew Hutchings hat die Neuerungen in NGINX 1.9.2 in einem Blogpost zusammengefasst.

Highlights von NGINX 1.9.2

Im Vordergrund der neuen Version des Webservers steht die Verbesserung des stream-Moduls, das zum TCP-Proxying und Load Balancing dient. So wurde der neuen Version ein Bug-Fix für reuseport mit stream spendiert, das ein in der vorigen Version entstandenes Problem beheben soll. Zudem kann die backlog-Option im listen-Direktiv nun mit den Modulen stream und mail genutzt werden.

Neu hinzugefügt wurde das access-Modul für stream, das es Usern ermöglicht, den Zugriff auf einen TCP-Stream auf gewisse IP-Adressen zu beschränken. Dazu kommen noch weitere neue Features, wie zum Beispiel die neuen stream-Optionen proxy_protocol und proxy_bind. Auch ein Bug-Fix für OSCP-Stapling sowie der REQUEST_SCHEME-Parameter zählen zu den Neuerungen in NGINX 1.9.2, die noch mal übersichtlich im zugehörigen Blogpost zusammengefasst sind.

Die neue Version steht auf der Produkt-Website zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -