Node.js nativ in Chrome und der Weg zum erfolgreichen Open Source Community Projekt
Kommentare

Heute hat Arunoda Susiripala dutzende Entwickler auf sein GitHub-Projekt „Chrome Node“ gelockt, das lediglich aus einem readme.md besteht, in dem er zeigt, wie man den Node Server aus dem HTML heraus startet.

Heute hat Arunoda Susiripala dutzende Entwickler auf sein GitHub-Projekt „Chrome Node“ gelockt, das lediglich aus einem readme.md besteht, in dem er zeigt, wie man den Node Server aus dem HTML heraus startet. Dies sei seiner Meinung nach die optimale Praxis, wie man mit Node-Apps in Chrome umgehen sollte — und hier fängt das Bashing an.

Auf Ycombinator, wo Susiripala das Projekt verteilt hat, bekam der Programmierer harsche Kritik für Chrome Node. „Wir lernen daraus eine wichtige Lektion“, hebt „bradleyland“ an. Ihm nach gibt es drei Faktoren, die einem Projekt zum Erfolg verhelfen:

  1. Wie viel Mühe hat sich der Autor gegeben, sein Produkt zu definieren?
  2. Wie kompetent ist der Autor? (Wenn er nicht sehr gut programmieren kann, kann er mit Lernwille oder guter Präsentation punkten?)
  3. Wie sehr passt das Projekt zum Interesse des Publikums?

Da es sich hier aber lediglich um das Teilen einer Idee handelt, nicht um ein ganzes Projekt, fällt Chrome Node schon an Punkt eins durchs Raster. Eigentlich ärgerlich, da eine browserbasierte Node-Runtime interessantes Potenzial birgt, wie der Kommentator fortsetzt.

GitHub scheint also nicht der rechte Ort zu sein, um Ideen zu teilen und Projekte im frühen Stadium mit einer Art Hilfeschrei zu veröffentlichen. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls die Debatte. Einige fühlen sich dadurch als Community ausgenutzt. Es scheint ihnen, als sollten sie das Coding für Leute übernehmen, die hinterher die Lorbeeren für sich alleine beanspruchen.

Was sind Eure Erfahrungen mit Social Coding wie GitHub? Gab es Momente, wo Ihr nur noch mit dem Kopf schütteln konntet? Oder ist die Community mehr Segen als Fluch?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -