Nodestreams sind Geek Site of the Week
Kommentare

jQuery-Erfinder John Resig hat den Gästen der JavaScript Workgroup Brooklyn gezeigt, wie Streams in Node.js aussehen. Um dies ein wenig anschaulicher zu machen, hat er auf nodestreams.com ein Tool geschaffen,

jQuery-Erfinder John Resig hat den Gästen der JavaScript Workgroup Brooklyn gezeigt, wie Streams in Node.js aussehen. Um dies ein wenig anschaulicher zu machen, hat er auf nodestreams.com ein Tool geschaffen, das die Datenströme visualisiert. Der Playground liefert einige gängige Beispiele zu Streams, die sich per Plug and Play zusammenfügen lassen. Ein Logger zeigt dabei, welche Events emittiert werden.

Dadurch, dass das Projekt unter MIT-Lizenz auf GitHub zur Verfügung gestellt wurde, dient es auch langfristig als Sammlung von Fallbeispielen von Node.js-Streams. Diese lassen sich auch auf eurem lokalen System testen, wie aus der Readme hervorgeht. Resig warnt aber, dass bei dem Experiment kein bisschen auf Sicherheit geachtet wurde, sodass man das Projekt besser in einer Sandbox betreibt, so wie der Erfinder es derzeit selbst tut.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -