Cross-Platform-Entwicklung mit Titanium

Now playing: Titanium
Kommentare

Wer träumt nicht davon, mit der eigenen App reich und berühmt zu werden? Angesichts der aktuellen Verkaufszahlen von Android-Devices möchte man natürlich vom ersteigenden Marktanteil dieser Plattform profitieren, jedoch nicht auf die zahlungsfreudigen iOS-Nutzer verzichten. Ein Dilemma? Cross-Platform-Toolkits wie Appcelerator Titanium versprechen die Lösung des Problems: Write once, run everywhere.

Titanium Mobile von Appcelerator ist ein SDK zur plattformübergreifenden Entwicklung von Apps für mobile Geräte. Derzeit werden die beiden Plattformen iOS und Android unterstützt, der Support für BlackBerry (auf Basis von BB 10) befindet sich in der Entwicklung [1]. Eine native Unterstützung von Windows Phone wird immer mal wieder diskutiert, ist derzeit aber nicht verfügbar. Titanium verfolgt einen hybriden Ansatz, d. h. Teile der Applikation werden als nativer Code ausgeführt, während andere Teile in JavaScript implementiert werden. Dazu stellt Titanium eine Abstraktionsschicht zur Verfügung, die es dem Entwickler erlaubt, seine Applikation in weiten Teilen plattformunabhängig in JavaScript zu implementieren. Die Abstraktionsschicht kapselt die von der nativen Plattform zur Verfügung gestellten APIs und erlaubt es dem Entwickler, sie über eine einheitliche Schnittstelle anzusprechen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -