OData Client Code Generator 2.0.0 erschienen
Kommentare

Microsoft hat die neuste Version seines OData Client Code Generators bereitgestellt. Diese Erweiterung für Visual Studio vereinfacht den Zugriff auf OData-v4-Dienste, indem sie clientseitige Proxy-Klassen

Microsoft hat die neuste Version seines OData Client Code Generators bereitgestellt. Diese Erweiterung für Visual Studio vereinfacht den Zugriff auf OData-v4-Dienste, indem sie clientseitige Proxy-Klassen in C# und VB.NET erstellt. Version 2.0.0 hat sich zum Ziel gesetzt, auf der einen Seite mehr OData Features zur Verfügung zu stellen, auf der anderen Seite aber auch die Usability der generierten APIs zu verbessern.

OData Client Code Generator 2.0.0 – die neuen Features

Der Code Generator unterstützt jetzt die Proxy-Generierung mit extern referenzierten Metdaten-Dokumenten, außerdem Funktions- und Action-Imports, an Entity-Sammlungen gebundene Funktionen sowie Aktionen und an einen Entity Type gebundene Funktionen und Aktionen. Clientseitige Proxys wiederum können ab der neuen Version lokal gespeicherte Metadaten-Dokumente referenzieren.

Darüber hinaus wurde das Exception Handling im Code Generator und der Proxy Services verbessert. Der Typ der generierten Singleton-Klassen wurde von DataServiceQuery in DataServiceQuerySingle geändert.

Dazu kommen im OData Client Code Generator 2.0.0 zahlreiche Bug Fixes, die allesamt in den Release Notes nachgeschlagen werden können.

Zur Installation

Der OData Client Code Generator 2.0.0 kann kostenlos über die Visual Studio Gallery bezogen werden. Unterstützt werden Visual Studio 2010, 2012 und 2013.

Aufmacherbild: Technology background, from series best concept of global business von Shutterstock / Urheberrecht: Toria

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -