Office-Ausweitung geht voran: neues Cloud Storage Partner Programm für Office
Kommentare

Wie Kirk Koenigsbauer (Corporate Vice President, Microsoft Office Team) via Office Blog meldete, startete Microsoft kürzlich das neue Cloud Storage Partner Programm für Office mit der Möglichkeit 3rd-Party-Cloud Services mit Office Online zu verbinden sowie in Office für iOS einzubinden.

Nutzern soll es so möglich sein, Dokumente direkt zu öffnen, einzusehen und zu bearbeiten. Weitere Plattformen sollen in den kommenden Monaten folgen. Bisher unterstützen die Unternehmen Box, Citrix und Salesforce das Programm.

Office soll weiter ausgeweitet werden

Daneben kündigt Microsoft auch die Integration von 3rd-Party-Cloud Services für Office für iPad und iPhone an, die über eine offene Schnittstelle (API) zugänglich sein werden. Damit sollen Nutzer über Office für iOS ihre Dokumente auf noch mehr Speicherorten als bisher öffnen, bearbeiten und speichern können. Laut Koenigsbauer soll das Programm auf Microsofts Universal Office Apps für Windows 10 und Office für Android ausgeweitet werden:

We’re hard at work on the same type of integration for the Office universal apps for Windows 10 and the Office for Android apps. So in the future, no matter what device, platform, or storage provider you’re using, your Office documents will only be a tap away.

Microsoft strebe auf diesem Weg eine längerfristige Erweiterung von Office an, die es bereits Anfang des Jahres mit Bekanntgabe der strategischen Partnerschaft mit Dropbox gestartet hatte.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -