Office for iPad ist ein voller Erfolg
Kommentare

„Gut Ding will Weile haben“, dachte sich womöglich auch Microsoft-CEO Satya Nadella in Bezug auf die Veröffentlichung von Office für das iPad. Dass er mit dieser Strategie richtig gefahren ist,

„Gut Ding will Weile haben“, dachte sich womöglich auch Microsoft-CEO Satya Nadella in Bezug auf die Veröffentlichung von Office für das iPad. Dass er mit dieser Strategie richtig gefahren ist, beweisen erste Zahlen. So dominiert Office seit Veröffentlichung den iOS App Store und belegt mit seinen Produkten Word, Excel und PowerPoint die Top 3 der beliebtesten Apps in den USA. Doch nicht nur in den Vereinigten Staaten triumphiert Office, auch weltweit ist Word in 120 Nationen an der Spitze der kostenlosen Apps, während Excel und PowerPoint in 125 Ländern in den Top 5 der beliebtesten Apps rangieren. Berücksichtigt man, dass Microsoft sein Office-Paket in 135 Ländern lanciert hat, sind das ziemlich beeindruckende Zahlen.

Der Erfolg der lange auf sich warten ließenden Office-Version zeigt, dass Microsofts Paradigmenwechsel – weniger Windows, mehr Produkte für andere Plattformen – der richtige Schritt war. Schon jetzt produziert Microsoft für alle großen Plattformen und auch in Zukunft sollen verstärkt andere Plattformen wie iOS unterstützt werden – entspricht dies doch Nadella zufolge eher der Lebensrealität seiner Kunden.

Aufmacherbild: tablet on table von Shutterstock / Urheberrecht: Kuprevich

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -