Office for iPad jetzt mit Druckfunktionen
Kommentare

Rund einen Monat, nachdem Microsoft-CEO Satya Nadella Office for iPad vorgestellt und die Produktivitätsprodukte damit endgültig in die mobile Welt gebracht hat, ist nun ein erstes Update für die von

Rund einen Monat, nachdem Microsoft-CEO Satya Nadella Office for iPad vorgestellt und die Produktivitätsprodukte damit endgültig in die mobile Welt gebracht hat, ist nun ein erstes Update für die von Grund auf neu gestalteten Office-Versionen erschienen.

Das Update setzt Microsoft zufolge an den Wünschen der Nutzer an und erweitert Office for iPad dementsprechend um Druckfunktionen. Word-Dokumente können mit oder ohne Markup gedruckt werden, in Excel lässt sich außerdem auswählen, welche Bereiche des Dokuments gedruckt werden sollen. All das funktioniert mit einem AirPrint Drucker.

Ebenfalls neu sind SmartGuides in PowerPoint, die dabei helfen, Elemente auf den Folien auszurichten und so für ein besseres Design sorgen sollen. Die neuen AutoFit-Funktionen in Excel erlauben, die Breite der Zeilen und die Höhe der Spalten anzupassen. Dazu kommt eine ganze Reihe an Bug Fixes und Stabilitätsverbesserungen.

iPad-Besitzer können das Update ab sofort im Store herunterladen. Währenddessen arbeitet Microsoft bereits an einem zweiten Update…

Aufmacherbild: Close up of an offset printing machine during production von Shutterstock / Urheberrecht: silvano audisio

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -