Office Mobile für Android mit Dropbox-Support aktualisiert
Kommentare

Vor einigen Wochen gab Microsoft den Zusammenschluss mit seinem Cloud-Konkurrenten Dropbox bekannt.

Kurz nach Bekanntmachung wurden die ersten iOS Apps entsprechend aktualisiert, doch die Android-Updates haben sich bis hin zu dieser Woche verzögert.

Mit Office Update für Android wird Dropbox-Support eingeführt

Mit dem neusten Office Mobile Update für Android wurde Dropbox als eine Online-Speicher-Applikation ergänzt, die es Office-Nutzern erlaubt, Dokumente von Dropbox auf ihren Android-Geräten zu speichern und zu bearbeiten.

Seither können Android-Phone-Nutzer in Dropbox gespeicherte Word-, Excel oder PowerPoint-Dokumente kostenfrei verwenden, da Office Mobile jetzt zur freien Benutzung steht. Bei dieser zuletzt aktualisierten Version von Office Mobile für Andoid Phones handelt es sich um ein limitiertes Basisangebot.

Office Mobile für Android ist identisch mit der bisherigen iOS-Version und auch ähnlich den Funktionen, die mit Windows Phones einhergehen. Es überrascht zu sehen, dass Microsoft diese spezielle Version von Office Mobile auf Android aktualisiert, während das gleiche Produkt auf iOS zugunsten einer weitaus besseren aus Tablet und Smartphone kombinierten Version zunichte gemacht wird.

Eine verbesserte Version für Android ist bereits auf dem Weg; der auf das Tablet bezogene Teil dieses Updates wird in den kommenden Wochen als Preview erscheinen.

Wenn Microsoft seine aktualisierte Touch-optimierte Version von Office mit Windows 10 einführt, werden die mobilen Betriebssysteme aller drei Smartphones ähnliche Office-Funktionen offerieren, die Windows User nicht von der Cloud ausschließen.

 Aufmacherbild: clouds in the shape of a three von Shutterstock / Urheberrecht: TSpider

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -