OXID mit neuer Template-Doku und einem kleinen Rückschlag
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten zu der Dreiecksbeziehung OXID, PHP 5.3 und dem Zend_Guard. Außerdem hat ein User eine neue Template-Doku auf Basis von YAML erstellt. Damit sollten in Zukunft keine Fragen mehr offen

Es gibt Neuigkeiten zu der Dreiecksbeziehung OXID, PHP 5.3 und dem Zend_Guard. Außerdem hat ein User eine neue Template-Doku auf Basis von YAML erstellt. Damit sollten in Zukunft keine Fragen mehr offen bleiben.

Gebrochene Herzen

Anfang des Jahres berichteten wir über die komplizierte Dreiecksbeziehung zwischen OXID, PHP 5.3 und dem Zend_Guard. Der Zend_Guard ist dafür zuständig, Anwendungen in PHP 4 und 5 zu verschlüsseln, der Zend Optimizer führt diese codierten Dateien auf dem Server dann aus. Das Problem, das noch immer besteht, ist nun das Folgende: den Zend Optimizer gibt es noch immer nicht für PHP 5.3. Da die Enterprise- und Professional-Edition des eShops jedoch darauf angewiesen sind, konnte man bis Dato seine Server nicht auf die aktuellste Version von PHP updaten.

Diese Situation hat das Team nun dazu veranlasst, auf dem OXID Partner Day das Ende der Verschlüsselung mit Zend Guard bekannt zu geben. OXID announced that it would abandon Zend Guard encryption for these editions of OXID eShop. Both products will however continue to be available under a commercial license.

Neue Template-Doku

Im Bereich Interface Customization im OXIDwiki konnte man bisher eine Dokumentationen zu den Templates finden. Es war jedoch nicht immer ersichtlich, welche Templates gerade welche Aufgabe erledigen. Der User Tobi74 hat nun jedoch eine debuggte Version des YAML-Templates online gestellt. Damit ist auf den ersten Blick ersichtlich, welche Datei für welchen Bereich der Seite zuständig ist.

OXID-Template auf Basis von YAML Version 1.0.3
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -