OXID-Round-up
Kommentare

Andreas Ziethen erklärt die Prinzipien der OXID-Modul-Entwicklung, im OXIDforge Wiki gibt es ein Step-by-Step-Tutorial das aufzeigt, wie man ein
eigenes Projekt in der Collaboration Plattform veröffentlicht

Andreas Ziethen erklärt die Prinzipien der OXID-Modul-Entwicklung, im OXIDforge Wiki gibt es ein Step-by-Step-Tutorial das aufzeigt, wie man ein eigenes Projekt in der Collaboration Plattform veröffentlicht und im schönen Freiburg findet auch dieses Jahr wieder OXID Commons statt.

OXID-Modul-Entwicklung From The Scratch

Auf PHPBuilder beschreibt Andreas Ziethen, langjähriger Premium-Partner von OXID, wie man die ersten Schritte in der OXID-Modul-Entwicklung angeht. Nach der Installation des OXID eShop CE geht er auf die Architektur der Software ein, um anschließend auf das integrierte Modul-API einzugehen. PHP Module Programming with OXID eShop CE ist ein hervorragender Einstieg für alle, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen möchten.

Collaberoation Plattform From The Scratch

Im OXIDforge Wiki gibt es jetzt das Tutorial Getting Started with OXIDprojects, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie man sein eigenes Projekt in der Collaboration Plattform veröffentlichen kann. Fünf knappe Punkte – und schon ist das Thema erledigt. Man sieht also, dass man keine Angst davor haben zu braucht, mit diesem Tool zu arbeiten.

Um noch ein letztes Mal auf dem Namen herumzureiten . Wie wir berichtet hatten, war man bei OXID selbst mit dem Namen nicht ganz glücklich. Deswegen heißt die Coollaboration Plattform ab sofort OXIDprojects.

OXID From The Scratch

Nach dem Erfolg des ersten OXID Commons im letzten Jahr hat man sich dazu entschlossen, auch dieses Jahr zum OXID Commons – Community Day 2010 einzuladen. Bis zum 15. März ist der Call for Papers geöffnet, die Veranstaltung selbst findet am 6. Mai erneut im Friedrichsbau im schönen Freiburg statt.

Wie im letzten Jahr können sich Besucher auf ein buntes Programm rund um E-Commerce-Themen freuen. In gemütlicher Atmosphäre wird man auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit erhalten, sich mich zahlreichen Shopbetreibern, Lösungs- und Integrations-Partner auszutauschen.

Karten gibt es im Early Bird für Studenten ab 25, für normale Besucher ab 70 Euro. Wir halten Sie auf alle Fälle auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten zum Programm gibt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -