Paul Irish über die HTML5 Boilerplate
Kommentare

Seit einiger Zeit sorgt die HTML5 Boilerplate für Aufsehen. Das professional badass’s base HTML/CSS/JS template liegt seit kurzem als Version 1.0RC vor und bietet das Beste aus allen aktuellen Techniken

Seit einiger Zeit sorgt die HTML5 Boilerplate für Aufsehen. Das professional badass’s base HTML/CSS/JS template liegt seit kurzem als Version 1.0RC vor und bietet das Beste aus allen aktuellen Techniken – sogar der Internet Explorer 6 lernt so, mit HTML5 und CSS3 umzugehen. Der Kopf hinter dem Projekt, kein geringerer als Paul Irish himself, hatte Anfang des Jahres die Gelegenheit, die HTML5 Boilerplate der San Francisco HTML5 User Group vorzustellen. Und dieses Video wollen wir Ihnen keinesfalls vorenthalten.

Eine Stunde ist nicht wenig, aber es lohnt sich. Wer schon etwas mit dem Projekt vertraut ist und die Einführung daher überspringen möchte, sollte sich zumindest die zweite Hälfte ansehen, in denen Paul einige beeindruckende Demos zeigt.

Spätestens jetzt gibt es keinen Grund mehr, das nächste eigene Projekt nicht mehr mit HTML5 anzugehen. Übrigens: Die deutsche Version der Boilerplate hängt der englischen ordentlich hinterher – wer also etwas Zeit findet kann sich reinhängen und das Projekt auf GitHub unterstützen!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -