PHP 5.3.29 markiert das Ende einer Ära
Kommentare

Gestern Nachmittag hat das PHP-Core-Team PHP 5.3.29 veröffentlicht. Es enthält zahlreiche, zum Teil sicherheitsrelevante Fixes, die aus PHP 5.4 und PHP 5.5 in das Release zurückgeflossen sind. Doch das Release ist viel mehr als ein simples Bugfix-Release – es ist das letzte geplante Release von PHP 5.3, das damit seinen End of Life erreicht hat.

PHP 5.3.29 veröffentlicht

In PHP 5.3.29 wurden einige sicherheitsrelevante Bugs gefixt, wie beispielsweise die Type-Confusion-Information-Leak-Schwachstelle in phpinfo() oder ein potenzieller Segfault in dns_check_record().

Laut Changelog enthält PHP 5.3.29 insgesamt 28 Fixes in den Bereichen Core, COM, Date, Exif, Fileinfo, Intl, Network, OpenSSL und Session.

PHP 5.3.29 steht ab sofort für Windows und alle anderen Plattformen zum Download bereit.

End of Life

Jedoch wohnt dem Release noch eine weitere Besonderheit inne: PHP 5.3.29 markiert das End of Life von PHP 5.3; künftig ist also nicht mit weiteren Releases aus dieser Reihe zu rechnen.

Wer noch mit PHP 5.3 arbeitet, sollte sich also spätestens jetzt ernsthafte Gedanken darüber machen, auf PHP 5.5 oder wenigstens PHP 5.4 umzusteigen. Letzteres wird mindestens noch bis kommendes Jahr mit Updates versorgt, während PHP 5.5 mindestens bis 2016 mit Updates versorgt werden wird.

Um die Angst vor der Migration zu nehmen, existiert ein Migration Guide von PHP 5.3.x auf PHP 5.4.x – und einer, in dem die Migration von PHP 5.4.x auf PHP 5.5.x beschrieben wird.

Das Ende einer Ära

Gestern Nachmittag endete nach über fünf Jahren – am 30. Juni 2009 wurde es als stable markiert – die Ära von PHP 5.3. Und dabei handelt es sich nicht um irgendeine Version, es führte viele Features ein, die wir heute als selbstverständlich erachten, wie Johannes Schlüter, Release Manager von PHP 5.3, in seinem Blogpost PHP 5.3 – Thanks for all the Fish betont:

PHP 5.3 introduced many things many PHP developers see as normal and can hardly remember not using – things like namespaces or anonymous functions. It also introduced goto, late static binding, nowdoc, ?:, exception linking fileinfo, intl, mysqlnd, … while also being a massive boost in performance. A massive release.

Vor knapp fünf Jahren stand er Nils Langner in einem Interview über seine Rolle als Release Manager Rede und Antwort – jetzt hat er das letzte mal die Knöpfe gedrückt, die Arbeit von zahlreichen Committern zusammengefasst und veröffentlicht.

PHP 5.3 war in vielen Belangen eine Art Wegbereiter für künftige Versionen. Es war eine gute Zeit – doch jetzt heißt es, in die Zukunft zu blicken.

Aufmacherbild: A lonely person walking through a narrow passage von Shutterstock / Urheberrecht: Mopic

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -