PHP 5.4.37, 5.5.21 und 5.6.5 veröffentlicht
Kommentare

Das PHP-Core-Team hat die zweige 5.4, 5.5 und 5.6 der Sprache mit Updates versehen. Alle enthalten zahlreiche Bug- und einige Security-Fixes in den Bereichen EXIF, CGI und im Core.

Das PHP-Core-Team hat die zweige 5.4, 5.5 und 5.6 der Sprache mit Updates versehen. Alle enthalten zahlreiche Bug- und einige Security-Fixes in den Bereichen EXIF, CGI und im Core.

PHP 5.4.37

Neben den drei Security-Fixes sind in PHP 5.4.37 drei weitere Bugfixes geflossen. Betroffen sind dabei die Bereiche Fileinfo und OpenSSL. eine Übersicht über die Updates bietet das Changelog.

PHP 5.5.21

Deutlich umfangreicher fällt das Update für PHP 5.5.21 mit zahlreichen Fixes im Core und in den Bereichen CLI server, cURL, Fileinfo, FPM, GD, Mbstring, Mcrypt, Opcache, OpenSSL, Pcntl, PCRE, pgsql, PDO und PDO_mysql, SPL, SQLite und in den Streams aus. Auch hier gibt das Changelog einen detaillierten Überblick über die Neuerungen.

PHP 5.6.5

Wie nicht anders zu erwarten, wurde der aktuellste Zweig von PHP auch mit den meisten Updates bedacht. Zusätzlich zu den Fixes aus Version 5.5.21 kam noch ein Feature in Date hinzu – hier wurde je ein Getter für das Startdatum, das Enddatum und den Intervall hinzugefügt. Mehr Details kann man auch hier dem Changelog entnehmen.

Die drei Security-Updates, die alle drei Releases enthalten, finden sich im Core und in CGI. Dabei handelt es sich um eine gefixte Schwachstelle in der Funktion unserialize(), um einen Crash von php-cgi sowie um einen Fix in der EXIF-Komponente.

PHP 5.4.37, PHP 5.5.21 und PHP 5.6.5 stehen ab sofort für Windows- und alle anderen Plattformen zum Download bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -