PHP 5.4: Traits unter der Lupe
Kommentare

Ein heiß erwartetes Feature in PHP 5.4 sind zweifelsohne Traits – denn dieses Feature ermöglicht einen Klassen-übergreifenden Code-Reuse ohne vertikale Vererbung. Klingt kompliziert? Ist es aber

Ein heiß erwartetes Feature in PHP 5.4 sind zweifelsohne Traits – denn dieses Feature ermöglicht einen Klassen-übergreifenden Code-Reuse ohne vertikale Vererbung. Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht, wie Paul Seiferts Traits in PHP 5.4 zeigt.

Darin bietet er nicht nur ein ausführliches Beispiel sondern geht in seinem Blogpost auch auf die Probleme ein, die Traits mit sich bringen: mögliche Namenskonflikte. Darüber hinaus könnte jedoch auch der Code schwerer nachvollziehbar werden:

Alles in allem sind Traits eine schöne Erweiterung der Objektorientierung in PHP, sollten allerdings mit Vorsicht genossen werden. Sie können auf der einen Seite natürlich wunderbar dazu beitragen, Code-Duplikate zu elimieren und Modularität zu gewährleisten, andererseits düfen sie nicht mit Mehrfachvererbung verwechselt werden und sollten auch nicht in exzessivem Umfang verwendet werden, da dies schnell zu einem nur schwer nachvollziehbarem Gesamtergebnis führt.Paul Seifert, 2011

Zumindest das Problem könnte durch umfangreiche und ordentliche Kommentare deutlich abgeschwächt werden. Unserer Meinung nach sind Traits auf alle Fälle eine der besten Neuerungen, die in PHP 5.4 auf uns warten.

Wer es nicht erwarten kann, sollte sich die aktuell dritte Alpha der Sprache herunterladen, make test laufen lassen und sich schon einmal mit den neuen Features anfreunden. Die erste Beta erwartet uns der Roadmap zufolge voraussichtlich am 1. September 2011.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -