PHP 5.5 mit zusätzlichem Performancegewinn unter Windows
Kommentare

Dank dem Wechsel auf den neuen Compiler VC11 (bis PHP 5.4 wurde in VC9 kompiliert) ist PHP 5.5 unter Windows schneller als früher.

Dies beschreibt der jüngste Blog-Eintrag von Windows Azure Evangelist Cory Fowler. Eine weitere Quelle für Performancesprünge ist der erstmals nativ in PHP integrierte Opcode Cache „opcache“. Die ungepufferten Core-Benchmarks mit Drupal, Mediawiki, WordPress und Co. zeigten Performance-Zuwächse zwischen 7 und 13 Prozent (ohne Cache, IIS).

Ebenfalls für Betreiber von Windows Servern interessant dürfte wohl die Erkenntnis sein, dass der opcache erheblich effizienter arbeitet als der Wincache (von IIS). Hier liegt die Zahl der sekündlichen Transaktionen mit dem ehemaligen Zend Optimizer Plus teilweise 1,5 Mal über der, die mit der Microsoft-Lösung erreicht werden kann. Allerdings wurde hier etwas schief gemessen: Es wurde PHP 5.4 plus Wincache mit PHP 5.5 plus opcache verglichen; wobei dieser Vergleich realen Implementierungen vielleicht am nächsten kommt.

Auch Apache-2.4-PHP-5.4-Systeme hat man ohne oder mit APC gegen PHP 5.5 ohne oder mit opcache ins Rennen geschickt. Die rohe PHP-Leistung streute etwas weiter auseinander, denn hier lagen die Performance-Gewinne nach dem Update zwischen 8 und 19 Prozent. Beim Caching hingegen verbesserte man sich weniger deutlich, aber immerhin um Faktor 1,2. In Cloud-Umgebungen spart dies bares Geld. Also updaten!

Bild: Acrylic illustration of Elephant Building von Shutterstock / Urheberrecht: andere andrea petrlik

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -