PHP 5.6 hat viele kleine Geschenke spendiert bekommen

PHP 5.6: Splat! Async! Bäm!
Kommentare

Viele Sachen sind bereits über PHP 5.6 bekannt. Wir wissen von Verbesserungen in den Bereichen SSL und TLS, wir freuen uns auf den Kommandozeilendebugger phpdbg, können bald große Dateien hochladen und bekommen eine Syntax für Variadic Functions. Letztere funktionieren übrigens mit Hilfe des Splat Operators.

Der Splat Operator, das Hilfsmittel für eine neue Syntax für Variadic Functions, die große Freiheit in PHP. Und keine Sorge, uns geht es gut – das hat alles Hand und Fuß, wie uns Lorna Jane Mitchell in ihrem Blogpost zu diesem Thema erklärt. Am besten beginnen wir ganz am Anfang.

Variadic Functions

Variadic Functions sind eine spannende Angelegenheit, auch wenn wir Lorna Jane beipflichten müssen – es klingt deutlich langweiliger, als es ist:

We have a couple of new features coming in to PHP 5.6 with names that sound much less exciting than the features they actually represent: „variadic functions“ sound positively academic, and „argument unpacking“ isn’t exactly catchy.

Variadic Functions sind Funktionen, denen man eine beliebige Anzahl von Parametern übergeben kann. Hat man bisher dafür die Funktion func_get_args() verwendet, hatte das den Nachteil, dass man auf den ersten Blick nicht erkennen konnte, ob es sich bei einer Funktion um eine eben solche Variadic Function handelte. Eine neue Syntax schafft Abhilfe:

function fn($requiredParameter, ...$params) {
  var_dump($requiredParameter, $params);
}

fn(1); // 1, []
fn(1, 2); // 1, [2]
fn(1, 2, 3); // 1, [2, 3]

Weitere Informationen dazu findet man im entsprechenden RFC.

… ?

Dem findigen Leser werden natürlich sofort die drei Punkte vor $params aufgefallen sein – das ist der Splat Operator. Es spielt keine Rolle, wie viele Werte der Funktion übergeben werden; alle Werte, die nach dem in unserem Beispiel $requiredParameter übergeben werden, landen in $params. Im Klartext bedeutet das nichts anderes als „… und alles Weitere geht in das Array $params“.

Das ist allerdings nicht das einzige Auftreten des Splat Operators in PHP 5.6. Er findet nämlich auch im Argument Unpacking seine Verwendung – Lorna Jane gibt dafür ein exzellentes Beispiel in ihrem Blogpost PHP 5.6 and the Splat Operator.

PHP 5.6 wird spannend

Es sieht also so aus, als würden mit PHP 5.6 sehr viele spannende Features auf uns zukommen. Währen der Splat-Operator nur eines davon ist, gibt es in der Zwischenzeit eine andere spannende Neuigkeit zu vermelden. So hat Daniel Lowrey, der seit Kurzem voller Elan im PHP-Core-Team mitmischt und sich unter anderem für den verbesserten TLS-Support in PHP 5.6 verantwortlich zeigt, der Community ein weiteres Geschenk gemacht:

Übrigens, laut David Soria Parra, Release Manager von PHP 5.5, können wir uns diese Woche noch auf eine Kleinigkeit freuen. Auch wenn die Beta1 ursprünglich für den 16. März angedacht war, so sollen wir doch diese Woche das erste mal durchstarten können:

Na dann: …$vorfreude

Aufmacherbild: Splattered blood stains on a white background von Shutterstock / Urheberrecht: Monchai Tudsamalee

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -