PHP auf Reddit: Das hofft die Community für 2013
Kommentare

Im PHP-Subreddit stellte dean_c unlängst die Frage, was die User für PHP im Jahr 2013 voraussagen. Darunter waren Wünsche nach mehr Professionalität, Testierbarkeit wie in Ruby, und stärkerer Verbreitung

Im PHP-Subreddit stellte dean_c unlängst die Frage, was die User für PHP im Jahr 2013 voraussagen. Darunter waren Wünsche nach mehr Professionalität, Testierbarkeit wie in Ruby, und stärkerer Verbreitung neuer Versionen, zumindest von PHP 5.3. Einige Posts in der Community klangen wie ein Motivational. So schrieb BMTPL, dass sich PHP-Entwickler aller Kritik erwehren werden und ihrer Sprache treu bleiben werden:

Everyone will say how much PHP sucks and we should all switch to RoR / Python / Perl / Java / ASP RIGHT NOW if we want to keep our jobs.

We will keep on doing great stuff in PHP.

Andere wünschen sich neben verbesserter Testierbarkeit auch, dass bis PHP 6.0 die Funktionsbibliothek aufgeräumt wird und ein konsequentes Namensschema verwendet wird. Doch die Mehrheit der PHP-Core-Entwickler spreche sich gegen eine solche Zäsur aus, da sie mit erheblichen Einschnitten in der Abwärtskompatibilität erkauft werden müsste. Das behauptet zumindest Phil Sturgeon (CodeIgniter), der darüber mit dem Core-Team gesprochen hat. Er erklärt:

I was referring to core developers I have spoken to. There have been a few non-ideal propositions but two things are true here:

Eventually a version of PHP will be released that is not starting with a 5.

When it happens there will be breaking changes.

There need to be multiple improvements to the parser beyond just primitive types, but they’d be lovely too.

Die restlichen Vorhersagen decken sich mit denen aus dem PHPropheten 2013. Dort fragten wir mehrere bekannte Konferenz-Speaker und Fachautoren, wie es in der PHP-Welt weitergehen könnte. Hier stellte sich vor allem der Gang zu agilen Entwicklungsumgebungen mit Vagrant, Puppet und Chef als relevant heraus.

Ein strittiger Trend in der Debatte hingegen war, ob sich PaaS-Dienstleistungen wie Engine Yard oder Appfog gegenüber Sharehostern durchsetzen werden. Hier wurde nicht klar, ob die Arbeit mit ihnen erleichtert oder verkompliziert wird. Während Entwicklern der Umstieg leicht fallen könnte, wäre dieser Schritt für nicht-technische Anwender vielleicht ein Umstand.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -