PHP schließt Sicherheitslücke in Fileinfo
Kommentare

Das PHP-Core-Team hat gleich drei PHP-Versionen mit einem Update bedacht.

Sowohl PHP 5.4.35, PHP 5.5.19 als auch PHP 5.6.3 erhalten darin auch einen Fix für eine Schwachstelle in der Fileinfo-Extension, die zu einem Crash führen könnte.

PHP 5.4.35

Mit den wenigsten Neuerungen kommt PHP 5.4.35. Neben der erwähnten Schachstelle in der Fileinfo-Extension wurden Bugs im Core, GMP und PDO_pgsql gefixt. Eine vollständige Übersicht über die Änderungen bietet das Changelog.

PHP 5.5.19

Deutlich mehr Fixes findet man in PHP 5.5.19 – hier gibt es weitere Fixes in Fileinfo. Darüber hinaus im Core, in cURL, FPM, GD, GMP, MySQLi, ODBC und SPL. Im Changelog findet man Details zu allen Updates.

PHP 5.6.3

Am umfangreichsten fällt das Update zur aktuellsten Version aus. In PHP 5.6.3 wurden insgesamt 22 Bugs gefixt und drei Neuerungen implementiert. So gibt es pack() und unpack() nun auch 64-Bit-Format, gmp_random_range() und gmp_random_bits() wurden der GNU Multiple Precision Arithmetig Library hinzugefügt und cURL hat neue Konstanten spendiert bekommen.

Die Bugfixes betreffen dabei den Core, Fileinfo, FPM, GD, GMP, MySQLi, ODBC, OpenSSL, PDO_pgsql, SPL und das Reflection-API. Eine vollständige Übersicht über alle Änderung bietet das Changelog.

Die aktuellen PHP-Versionen 5.4.35, 5.5.19 und 5.6.3 stehen ab sofort für Windows- und alle anderen Plattformen zum Download bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -