PHP und der Prozess-Overkill
Kommentare

Gestern berichteten wir über ein Kuriosum im PHP-Core: Es ist nämlich so, dass in switch-Statements mehrere default-Blöcke stehen können, ohne dass PHP eine Fehlermeldung ausspucken würde. Und das ist nach der von Facebook initiierten PHP-Spezifikation Nonsense – was übrigens auch der Meinung einiger unserer Leser entspricht. Allerdings hat der RFC eine Diskussion entfacht, die einiges in Frage stellt. Um genau zu sein eigentlich so ziemlich alles.

Natürlich hat der RFC in den Internals einige Diskussionen verursacht; das ist richtig und wichtig. Schließlich wird die Sprache PHP von einem Core-Team entwickelt, dass keiner übergeordneten Instanz verpflichtet ist – wenn man die Community einmal außen vor lassen möchte.

Wir erinnern uns: Es geht um Sara Golemons RFC – wir erinnern uns, die Sache mit den default-Blöcken (Mehrzahl) in einem switch-Statement (Einzahl). Zwar wurde darin auch eingeräumt, dass es zu einem Bruch mit der Abwärtskompatibilität kommen könnte, da es aber ohnehin Common Sense sei nur einen default-Block zu verwenden, könne man damit durchaus leben – es ist schließlich kaum damit zu rechnen, dass plötzlich die Hälfte des Webs den Geist aufgibt.

Prozess-Overkill?

Nun gibt es nicht wenige, die der Ansicht sind, dass der Prozess für diesen Fall viel zu aufgebläht sei. So schreibt Peter Cowburn in den Internals:

I think we’re in danger of letting „process“ get in our way here. It’s a bug fix which IMHO should even be thrown into 5.6 (this is a bug fix!). Going through the RFC process, being forced to wait for 5.7 or 7, extended discussions on the list… it all just seems unnecessary.

Andere sehen das ähnlich, respektieren jedoch, dass der Prozess so ist, wie er ist.

Warum also den „Bug“ nicht einfach beheben? Nun, Kris Craig zum Beispiel verweist darauf, dass Golemon ein kleiner Fehler unterlaufen sei:

I do feel it necessary to point out at this juncture that the last 16 hours of this thread are EXACTLY why the RFC process requires a minimum of two weeks of discussion before voting is initiated on language-touching proposals.

Sie solle das Voting schließen und dem RFC zwei Wochen Diskussionszeit einräumen – oder den RFC gleich komplett löschen.

… und so zieht sich die Diskussion weiter in die Länge. So wird beispielsweise auch diskutiert, ob man künftig eine 2/3-Mehrheit benötigt, um einen RFC zu akzeptieren – und nicht wie bisher 50 % + 1.

Kaputtdiskutiert?

Nun wäre Sara Golemon nicht sie selbst, wenn Sie nicht entsprechend reagieren würde.

Die aus dem Tweet entstandene Diskussion gewann dann schnell an Fahrt. Die Frage, die man sich am Ende stellen muss, lautet: Sorgt der RFC-Prozess dafür, dass alles verlangsamt wird und alles verkompliziert? Oder, wie Derick Rethans es ausdrückt: „The RFC process frustrates and make it look like a job. I already have one so I’d rather work in projects without whiners.

Wie viel Prozess braucht PHP?

Währenddessen gibt es nur wenig Bewegung in der Abstimmung um den RFC – 32 Stimmen sind für die Ausgabe einer Fehlermeldung, zwei Stimmen dagegen.

Bei einer so relativ eindeutigen Geschichte wie dem vorliegenden Problem – die Diskussionen in den Internals einmal außer Acht gelassen, in denen die gesamte switch-Thematik sehr ausführlich behandelt wurde – stellt sich natürlich die Frage, ob man hier nicht vielleicht doch mit Kanonen auf Spatzen schießt.

Mehr Communitynähe

Unserer Meinung nach bleibt dem Team nichts anderes möglich – ein Rückschritt in Zeiten vor dem RFC kann keiner ernsthaft anstreben wollen. Ein nicht all zu kleines Team voller Individuen muss irgendwie in Zaum gehalten werden – und am Ende steht ein einziges Ziel: die Weiterentwicklung der Sprache PHP.

Wenn man die Sprache ernsthaft weiter voranbringen will, dann muss die Community mehr involviert werden. Sie muss die Möglichkeit erhalten, mitzudiskutieren. Schließlich ist es die Community, die an Projekten arbeitet und mit spezifischen Problemen zu kämpfen hat. Wieso sollte man freiwillig auf diesen Schatz verzichten, wenn man die Sprache direkt an den Anforderungen der Community weiterentwickeln kann?

Auch wenn das für einige Mitglieder des PHP-Core-Teams eine Herausforderung sein mag, wird man sich ihr stellen müssen. Es steht einfach zu viel auf dem Spiel.

Aufmacherbild: Illustration of Twin Boys Fighting Over a Stuffed Toy von Shutterstock / Urheberrecht: Lorelyn Medina

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -