PHP und die neuen Custom Metrics für Amazons CloudWatch
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten für Amazons CloudWatch: Nutzer können ab sofort eigene Metriken definieren. Passend dazu gibt es ein Tutorial, das PHP-Entwicklern dieses neue Feature näher bringen soll.

Mit den

Es gibt Neuigkeiten für Amazons CloudWatch: Nutzer können ab sofort eigene Metriken definieren. Passend dazu gibt es ein Tutorial, das PHP-Entwicklern dieses neue Feature näher bringen soll.

Mit den Custom Metrics soll es möglich sein, benutzerdefinierte Metriken ohne großen Aufwand in Amazons CloudWatch nutzen zu können:

You don’t have to pre-define the new metrics and you don’t have to pre-allocate storage space. Instead, you simply store new values and the new metric will be created automatically. You can monitor resources that run on EC2, or anywhere else on the Internet.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um technische oder Business-bezogene Metriken handelt. Alle Informationen dazu findet man in der Ankündigung Custom Metrics for Amazon CloudWatch.

Wer wissen möchte, wie man dieses Feature mit dem AWS SDK for PHP nutzen kann, dem sei das Tutorial How to Use the New CloudWatch User-Defined Metrics Feature With PHP ans Herz gelegt, in dem die Thematik mit viel Quellcode erklärt wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -