PHP vs. Python: And the winner is …
Kommentare

Terry Chay ist ein bekanntes Gesicht im PHP-Umfeld. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass er bei Problemen gerne zu Rate gezogen wird.
Aktuell geht es um die Frage, welche Sprache man für

Terry Chay ist ein bekanntes Gesicht im PHP-Umfeld. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass er bei Problemen gerne zu Rate gezogen wird. Aktuell geht es um die Frage, welche Sprache man für eine Webanwendung nutzen solle: PHP oder Python.

Look at the top 100 websites on the internet: about 40% of them are written in PHP and 0% of them are written in Rails.But to me, there is an alternate conclusion, since 60% of sites out there don’t use PHP: „The web problem ain’t that hard.“
PHP may be the best web language out there. But it certainly isn’t the only one. It’s one approach, one that stresses configuration over convention, stupidity over smarts, practicality over elegance.Terry Chay, 2009

Dabei legt sich Terry gar nicht so sehr darauf fest, einer der beiden Sprachen den Vorzug zu geben. Natürlich sei die kürzest mögliche Antwort if it’s web, PHP is probably the better choice, dennoch hätte Python gegenüber PHP viele Vorteile.

So sei Python die wahrscheinlich beste Skriptsprache, die er kenne. Außerdem eigne sie sich dank des klaren Designs und der guten Lesbarkeit besonders gut für große Projekte – dagegen sei es nicht gerade einfach, einen guten PHP-Entwickler zu finden, der klare Architekturen bauen kann that isn’t overbuilt or spaghetti. Für PHP spräche hingegen seine Allgegenwärtigkeit die geringen Einstiegshürden sowie seiner umfangreichen Erweiterungsmöglichkeiten.

In Wahrheit ließe sich die Frage jedoch nicht so leicht beantworten. Es gäbe keine beste, sondern lediglich eine Reihe von gut-genug-Entscheidungen. Kann man das so stehen lassen, oder gibt es doch genügend Gründe, die für PHP und gegen Python sprechen?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -