Zeit für Experimente

Drupal 8.6.0 ist da: neue experimentelle Features
Keine Kommentare

Das Content Management System Drupal 8.6.0 wartet mit neuen experimentellen Features und Bugfixes auf. Mit dabei ist eine Kochmagazin-Demo zur Veranschaulichung vieler Funktionen, die Drupal bietet. Außerdem wurden die Medienbibliothek überarbeitet und weitere Installationsmöglichkeiten ergänzt.

Drupal-Erfinder Dries Buytaert stellt die neue Version 8.6.0 des CMS Drupal vor. Drupal 8.6.0 enthält einige Bugfixes und experimentelle Features, wie beispielsweise eine integrierte Kochmagazin-Demo.

oEmbed-Unterstützung für Medien und neue Medienbibliothek

Drupal 8.6.0 beinhaltet eine oEmbed-Unterstützung für Medien. Das Einbetten von YouTube- und Vimeo-Videos wird durch einen vorkonfigurierten neuen Remote-Video-Medientyp möglich gemacht.

Des Weiteren können vorhandene Medien durch ein neues experimentelles Modul durchsucht werden. Neue Medien kann man mithilfe eines integrierten Widgets hinzufügen. Dadurch können auch mehrere Medien gleichzeitig verarbeitet werden. Zur besseren Anpassung der Medien hat die Medienbibliothek einen Ansichts-Modus erhalten.

Koch-Website-Demo und weitere Features

Im Installer von Drupal 8.6.0 ist die imaginäre Koch-Website „Umami – Food Magazin“, ein Demo-Profil und -Theme integriert. Anhand dieser Demo soll dem Nutzer ein Überblick über die Verwendungsmöglichkeiten von Drupal im Bereich Datenmodellierung, Listing, Seitenaufbau und Inhaltsmoderation gegeben werden.

Darüber hinaus gibt es Neuerungen am experimentellen Layout-Builder-Modul, das nun Anpassungen pro Anzeige (z. B. full mode vs. search result) anzeigen soll. Es ist nicht mehr nötig, die Reihenfolge der übereinander gestapelten Felder zu definieren, sondern Layout können mit dynamischen Abschnitten versehen werden.

Außerdem können Blöcke zur einmaligen Verwendung in einem einzelnen, definierten Layout erstellt werden, die in der globalen Blockliste nicht angezeigt werden. Laut dem Blogbeitrag zum Release im Drupal-Blog sei dies nützlich, wenn beispielsweise eine Werbeaktion nur auf einer einzelnen Zielseite angezeigt wird.

Nähere Informationen zu den genannten und weiteren Features in Drupal 8.6.0, wie Layout- und Test-Überarbeitungen 8.6.0 finden sich im Drupal Blog.

Zwei Wege Drupal 8.6.0 zu installieren

Drupal 8.6.0 enthält außerdem den Befehl quick-start, der nur PHP auf dem System benötigt, um Drupal zu installieren. Der Befehl greift auf den eingebauten PHP-Webserver sowie auf die SQLite-Datenbank zurück und öffnet einen gebrauchsfertigen Browser.

Zudem soll das Installationsprogramm nun auch die vorhandene Konfiguration erkennen und eine Option zur Installation dieser Konfiguration anbieten. Laut Gábor Hojtsy, dem Verfasser des Blogposts, ist es so möglich, eine Site (ohne ihren Inhalt) für die Einwicklung lokal neu aufzubauen.

Der Link zum Download von Drupal 8.6.0 findet sich in den Release Notes.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -