Axis2 versus XFire – Das Duell

 Die Service-Implementierung in der Klasse BookServiceImpl ist relativ einfach und kann in Listing 3 eingesehen werden. Es folgen die Deployment-Descriptoren. Im Verzeichnis Axis2Config ist hierzu die

Axis2 versus XFire – Das Duell

 Auch wenn sich die services.xml in der Syntax unterscheiden, so kann man festhalten, dass beide Projekte an dieser Stelle nahezu die gleichen Konfigurationsmöglichkeiten bieten: Definition von Services,

Apache Axis2: AXIOM – das neue Objektmodell für XML-Verarbeitung

 

Da fast alle Web-Service-Nachrichten in XML oder XML-ähnlichen Formaten vorliegen, ist es eminent wichtig, einen effizienten und leistungsfähigen Mechanismus für die XML-Verarbeitung einzusetzen. Als Web-Service-Engine der nächsten Generation hat Axis2 die Herausforderung angenommen, die Performance von Axis1 noch einmal zu verbessern. Die Antwort auf diese Herausforderung heißt AXIOM – ein Objektmodell, welches Performanz und Benutzerkomfort in sich vereint.

Probleme mit der asynchronen Verarbeitung verhindern

 

Das "A" in AJAX steht bekannterweise für "Asynchron", also das mehr oder minder parallele Verarbeiten von Anfragen, ohne jedoch beim Warten auf die Antwort die sonstige Arbeit einzustellen. Was sich hier so positiv anhört, kann jedoch in der Praxis auch schnell zu Problemen führen, wenn man die Gefahren der asynchronen Verarbeitung außer Acht lässt. 

Übersetzers Liebling

 

Übersetzungssysteme Marke "Eigenbau" bringen oftmals Probleme mit sich und machen den Übersetzern bei Änderungen am Text das Leben schwer. gettext verspricht Abhilfe indem es den Übersetzern einheitliche Hilfsmittel zur Verfügung stellt und sie so bequemer arbeiten lässt.

Die GP2X – Eine Spielkonsole mit Linux

 

Die Eckdaten klingen verlockend: Die GP2X, genauer GP2X-F100, ist eine portable Spielkonsole mit Linux als Betriebssystem, frei verfügbarem Software Development Kit (SDK) und offener Architektur für unter 200 Euro. Lesen Sie in diesem Artikel mehr dazu.

Enterprise 2.0

 

Spätestens in der Woche vom 9. Oktober 2006 übersprang "Web 2.0" endgültig die Hürde zum Mainstream-Thema. Am 9. Oktober gab Google den Kauf des Video-Portals YouTube für ca. 1.5 Milliarden Dollar in Aktien bekannt. "New Media" traf dann abends auf "Old Media" als dieser Kauf als Nachricht in der Tagesschau vermeldet wurde. In der gleichen Woche landete Web 2.0 auch noch auf der Titelseite des Nachrichtenmagazins Focus.

Klebstoff für das Web 2.0

 

Es war keineswegs die Namensähnlichkeit seines Unternehmens, die den Microsoft-Gründer Bill Gates dazu veranlasste, auf der MIX06-Konferenz auszusprechen, was andere längst dachten und folglich auch umsetzten: "We need Microformats". Vielmehr war es die tiefe Einsicht, dass weniger manchmal mehr ist.

Grsecurity und PaX

 

So gut wie alle Einbrüche in Computersysteme resultieren aus Fehlern im Design, der Implementierung oder der Konfiguration von Software. Das populäre Grsecurity-Projekt schafft hier Abhilfe. Es stellt einen Patch zur Verfügung, der den Standard-Linux-Kernel (Vanilla Kernel) um zahlreiche Sicherheitsfeatures ergänzt.

Reguläre Ausdrücke

 

Was haben Perl, Java, VB.NET, C#, PHP, Python, Ruby und MySQL, gemeinsam? Sie alle haben reguläre Ausdrücke inzwischen standardmäßig integriert. Reguläre Ausdrücke sind ein effizientes und elegantes Mittel zur Verarbeitung von Texten und Daten. In diesem Artikel sollen Hintergrundinformationen zu regulären Ausdrücken gegeben werden. Vorgestellt werden zudem einige Hilfstools, die beim Entwickeln und bei der Fehlersuche behilflich sein können.

Web Services leicht gemacht mit XFire

 

Viele Unternehmen sind gerade dabei, Kernfunktionen ihrer Systeme über Web-Service-Schnittstellen zur Verfügung zu stellen. Das Apache Axis-Projekt war eines der ersten erfolgreichen Frameworks in diesem Bereich. Axis ist vom Umfang und der Funktionalität her sehr mächtig, in manchen Bereichen jedoch zu umfangreich und umständlich. Mit XFire gibt es einen Weg, ohne viel Aufwand Services einer Anwendung als Web Services zur Verfügung zu stellen.

Web Services leicht gemacht mit XFire

 XFire-Client Der Client kann mit jedem beliebigen SOAP-Werkzeug erstellt werden. Eine komfortable Art und Weise, einen Client zu entwickeln, ist die Verwendung der XFire-Proxy-Klassen, bei denen ein

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -