Die Neuheiten der PHP IDE

PhpStorm 2018.3 ist erschienen: Die Highlights im Blick
Keine Kommentare

PhpStorm 2018.3 ist da und hat eine eine Vielzahl an Neuerungen für PHP- und Webentwickler im Gepäck. Wir werfen einen Blick auf die Neuerungen.

Die neue Version 2018.3 der PHP IDE bringt eine Menge neuer Features wie DQL-Support, Überarbeitung des Handlings der Funktionen sprintf()/printf() sowie Support für PHP 7.3 mit.

DQL-Support für PhpStorm 2018.3

Die Major-Version 2018.3 zu PhpStorm unterstützt nun die Data Query Language (DQL), eine Abfragesprache für Datenbanken. Für Entwickler bedeutet das, dass in Abfragen Namen von PHP-Klassen und -Feldern verwendet werden können, um Daten abzurufen oder zu aktualisieren. In der neusten PhpStorm-Version sollen DQL Strings nicht nur hervorgehoben werden. Es soll die Möglichkeit geben, mithilfe der üblichen Tastenkombination Cmd+Klick und Cmd+B (Windows: Strg+Klick /Strg+Klick) zu einer Klasse oder einem Field aus der eigenen Query zu navigieren. Dafür wurden Klassen- und Field-Referenzen in DQL-Strings hinzugefügt. Rename Refactoring von Klassen und Fields kann nun entweder in der Deklaration selbst oder in der Verwendung vorgenommen werden.

Nähere Informationen zu diesem Feature finden sich im PhpStorm-Blog.

Überarbeitung der Formatted-String-Funktion

Die Parameter und Placeholder der Funktionen sprintf() und printf() werden nun farblich hervorgehoben:

Überarbeitung der Funktionen sprintf() und printf() in PhpStorm 2018.3. Quelle: https://blog.jetbrains.com/phpstorm/2018/11/phpstorm-2018-3-eap-183-4139-30/#dql-support

Zusätzlich soll PhpStorm 2018.3 eine Warnung anzeigen, wenn die Anzahl der Parameter und Placeholder nicht mit der Anzahl von zugehörigen Values übereinstimmt.

Einheitliche Übersicht für Tools

PhpStorm 2018.3 unterstützt nun auch Tools wie PHPCS, PHPMD und den PHP CS Fixer (wir berichteten). Die Konfiguration dieser Tools kann nun an einem Ort vorgenommen werden, unter Language & Frameworks / PHP / Quality Tools.

Multiline-Funktion für Todos

Bisher können Erinnerungen in Code-Kommentaren erstellt werden, die für einen späteren Zeitpunkt im Todo-Tool-Fenster angezeigt werden. Notwendig ist die Markierung als Todo, Fixme, @TODO oder einem anderen benutzerdefinierten Pattern, welches unter Preferences / Editor / Todo hinzugefügt werden kann. PhpStorm 2018.3 unterstützt nun mehrzeilige Todo-Kommentare in PHP-Files, JavaScript, TypeScript, SQL, CSS und HTML. Dafür muss ein Todo-Kommentar mit dem üblichen Todo begonnen werden. Um den Kommentar fortzusetzen, können Einrückungen in den nächsten Zeilen hinzugefügt werden. Entfernt man diese Einrückung wieder, wird PhpStorm 2018.3 diesen Kommentar als normalen Kommentar behandeln.

Nähere Informationen zu weiteren Features in PhpStorm 2018.3 sowie eine Möglichkeit zum Download finden sich in den Release Notes.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -