PHP

PhpStorm 2019.3 mit Unterstützung für PHP 7.4

Early Access Program für PhpStrom 2019.3 gestartet: Support für PHP 7.4
Keine Kommentare

JetBrains hat den Startschuss für das Early-Access-Programm für PhpStorm 2019.3 gegeben. Wesentlicher Bestandteil der kommenden IDE-Version wird die Unterstützung für PHP 7.4 sein, was Ende November dieses Jahres erscheinen soll. Wir schauen auf die im EAP enthaltenen neuen Features.

Wie JetBrains mitteilte, gilt das Early-Access-Programm für PhpStorm 2019.3 als eröffnet. Die neue Version bringt für die IDE vor allem Support für PHP 7.4. Die Veröffentlichung von PHP 7.4 ist für Ende November geplant.

PhpStorm 2019.3: Unterstützung für PHP 7.4

Mit PhpStorm 2019.2 kam die Unterstützung für Typed Properties (wir berichteten). PhpStorm 2019.3 wird, wie die ersten Features des EAP verraten, weiteren Support für PHP 7.4 mitbringen. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser News ist für PHP 7.4 der erste Release Candidate erschienen.

Optische Trennung durch Unterstrich

In PHP 7.4 soll es eine Möglichkeit geben, die Lesbarkeit langer Zahlen zu verbessern. Mithilfe von Unterstrich-Trennzeichen, die an jeder Stelle in einer komplexeren Zahl platziert werden können, werden lange Zahlen visuell formatiert.

PhpStorm 2019.3 bringt Support für Nummerische Literaltrenner aus PHP 7.4 (Quelle: https://blog.jetbrains.com/phpstorm/2019/09/phpstorm-2019-3-early-access-program-is-now-open/)

Hervorhebung für veraltete Ausdrücke

PhpStorm 2019.3 bringt ein weiteres neues Feature: Die Hervorhebung veralteter Ausdrücke. Die in PHP 7.4 zukünftig als veraltet markierten Funktionen sollen in PhpStorm 2019.3 hervorgehoben werden. Nutzer sollen einen einsprechenden Hinweis erhalten, wie das folgende Beispiel aus dem EAP-Blog-Post zeigt.

PHP Interpreter: Die Qual der Wahl

Damit Testframeworks wie PHPUnit genutzt werden konnten, war ein default PHP Interpreter notwendig. Das PhpStrom-Entwicklerteam hat sich diesem Problem angenommen. Mit PhpStorm 2019.3 wird der Nutzer einen beliebigen Interpreter, wie beispielsweise Docker oder Vagrant, für ein frei wählbares Testframework benutzen können.

Das Early-Access-Programm für PhpStorm 2019.3

Wöchentlich soll laut Blog-Post ein Build für die kommende PhpStorm-Version 2019.3 erscheinen. Die Vorabversion enthält die neusten Features, die noch nicht getestet wurden und somit zum Teil noch instabil sind. Nutzer haben die Möglichkeit diese 30 Tage, ab der Veröffentlichung des jeweiligen Builds, zu testen.

Der EAP Build 193.2956.42 steht auf der offiziellen Webseite sowie über die JetBrains Toolbox App zum Download bereit. Nähere Informationen zu den Inhalten des Programms finden sich außerdem in der Release Note.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -