Interview mit Christopher Stock

PhpStorm: Das Feature-Set der IDE effektiv nutzen
1 Kommentar

Die Entwicklungsumgebung PhpStorm bietet Developern eine hilfreiche Unterstützung um PHP-Quellcode pragmatisch und effizient zu bearbeiten. Wir haben Christopher Stock gefragt, wie sich die Arbeit mit der IDE noch optimieren lässt.

PhpStorm hat sich als ein beliebtes Standardwerkzeug etabliert. Mit ein paar Tipps, lässt es sich noch besser einsetzen. Christopher Stock (Mayflower) hat einige Empfehlungen dazu parat.

Wie lässt sich PhpStorm effektiv nutzen? Was sollte ich z. B. bei den globalen Einstellungen beachten?

Christopher Stock: Man sollte die wichtigsten globalen Einstellungsmöglichkeiten kennen und so bald wie möglich anpassen – nur so kann man von den tollen Unterstützungsmöglichkeiten und Features von PhpStorm profitieren. Dazu gehört beispielsweise das Konfektionieren der Arbeitsoberfläche und die Einstellung der wichtigsten Werkzeugfenster. Auch sollte man die wichtigsten Grundeinstellungen und Features für den Editor anpassen. So erreicht man beispielsweise eine deutlichere Hervorhebung von Fehlern, Warnungen, Linter-Verletzungen und allen Vorkommnissen des aktuell hinter dem Cursor befindlichen Programmelements.

International PHP Conference

How Much Framework?

by Arne Blankerts (thePHP.cc)

Building a Cloud-Friendly Application

by Larry Garfield (Platform.sh)

Crafting Maintainable Laravel Applications

by Jason McCreary (Pure Concepts, LLC)

JavaScript Days 2020

Architektur mit JavaScript

mit Golo Roden (the native web)

entwickler: Welche 1-2 Tipps kannst Du noch zum effektiven Arbeiten mit PhpStorm geben?

Christopher Stock: PhpStorm bietet zahlreiche Navigationsmöglichkeiten mit denen man sich sehr schnell und kontrolliert durch die Struktur des Programmcodes bewegen kann. Als Beispiel sei hier das schnelle Springen von einem Funktionsaufrufs zu der damit verbundenen Definition der Funktion genannt. Ebenso schnell kann man im Editor auch wieder zurück zum aufrufenden Punkt im Quellcode springen. Besonders gut lässt sich die Navigation durch den Programmcode mit Key-Shortcuts kombinieren. Die in Shortcuts investierte Zeit macht sich bei der Projektarbeit sehr schnell bezahlt.

entwickler: Was waren für Dich die besten neuen Features, die PhpStorm in der letzten Hauptversion erhalten hat?

Christopher Stock: Mir ist aufgefallen, dass sich das Design und die Usability von PhpStorm bei jedem neuen Major-Release kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert hat. Alle Komponenten fahren hier inzwischen eine sehr klare Linie. Zudem fallen mir auch immer wieder neue Menübefehle und Weiterentwicklungen kleinerer Features und Verbesserungen auf.

Generell muss bei jedem neuen Release lobend erwähnt werden, dass sich JetBrains konstant sehr viel Mühe gibt, PhpStorm für alle Weiterentwicklungen im Web-Bereich anzupassen. Dies gilt für Änderungen und Anpassungen an verschiedensten Plattformen, Programmiersprachen und Frameworks sowie für die Integration unterstützender Funktionalitäten und Tools.

entwickler: Wie siehst Du PhpStorm im Vergleich zu den anderen IDEs`?

Christopher Stock: Vor dem Umstieg auf die JetBrains IDEs habe ich acht Jahre lang mit Eclipse gearbeitet. Für die Java-Programmierung kann ich Eclipse sehr empfehlen – für die Entwicklung mit PHP hat sich Eclipse mit dem PHP-Plugin aber leider nie wirklich gut und zuverlässig für mich angefühlt. Auch mit dem Zend Studio habe ich damals ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht. Besser geklappt hat es für mich mit dem freien Code-Editor Visual Studio Code. Im PHP- und Web-Bereich hat aber bisher keine Entwicklungsumgebung für mich so gut funktioniert wie PhpStorm.

entwickler: Was würdest Du Dir zukünftig noch für PhpStorm unbedingt wünschen?

Christopher Stock: Schwierig – die Auswahl der bestehenden Features und Unterstützungsfunktionen ist wirklich sehr umfangreich. Ich denke, ich würde mir in erster Linie wünschen, dass JetBrains auch in Zukunft so passgenaue Unterstützung für die PHP-Entwicklung und die damit zusammenhängenden Tools integriert. Mit dem bestehenden Feature Set von PhpStorm bin ich aktuell für meine Zwecke wunschlos glücklich.

Entwickler: Vielen Dank für diese Interview!

Christopher Stock, ist als Senior Developer bei der Mayflower GmbH tätig und entwickelt dort seit über fünf Jahren hochwertige Web-, Desktop- und Mobile-Applikationen, unter anderem mit PHP, TypeScript und Swift. E-Mail: christopher.stock@mayflower.de

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "PhpStorm: Das Feature-Set der IDE effektiv nutzen"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Dirk Helbert
Gast

Hier müsste eigentlich „Werbung“ drüber stehen. PHPStorm ist wirklich gut, aber der Artikel zu grottenschlecht. Man erwartet Tipps und nicht Standard Blah Fragen / Antworten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -