Hallo PHP 7, tschüss PHP 5.3, 5.4 und 5.5

PHPUnit 5.0.0
Keine Kommentare

PHPUnit ist in Version 5.0.0 bzw. 5.0.1 erschienen. Es bietet nun vollständigen Support für PHP 7, wirft einige veraltete Funktionalitäten und den Support für die PHP-Versionen 5-3, 5-4 und 5.5 über Bord.

Sebastian Bergmann hat mit Version 5.0 von PHPUnit eine neue Ära eingeläutet und das Versprechen wahr gemacht, dass PHPUnit 4.8 das letzte Release der 4er-Reihe sein wird. Die aktuelle Version bietet neben Bugfixes einige Neuerungen und verabschiedet sich vor allem von Altlasten.

PHPUnit 5

PHPUnit 5 bietet einige spannende Neuerungen. Das Wichtigste vorweg: für eine Code-Coverage-Analyse ist es nun notwendig, eine Whitelist zu konfigurieren.

Neu sind einige Assertions wie beispielsweise assertFinite() oder assertInfinite(), die Möglichkeit, einen @small-Test als „risky“ zu markieren, wenn er I/O-Operationen durchführt, sowie der Support für das Deep-Cloning von Ergebnissen, die zwischen verschiedenen Tests übergeben werden. Einen vollständigen Überblick findet man in der Release-Ankündigung.

Mit dem Release von PHPUnit 5 hat man sich darüber hinaus von einigen Altlasten verabschiedet. Funktionalitäten, die im 4er-Zweig mit „Deprecated“ markiert waren, sind nun Geschichte. Das bedeutet konkret den Wegfall des CLI-Switches --strict sowie der Konfigurationseinstellung strict. Darüber hinaus sind die Assertions assertSelectCount(), assertSelectRegExp(), assertSelectEquals(), assertTag() und assertNotTag() nicht mehr länger verfügbar.

Übrigens wurde kurz nach der Veröffentlichung von PHPUnit 5.0.0 das Bugfix-Release 5.0.1 nachgeschoben. Grund dafür war eine veraltete Version von DbUnit, die in der Phar-Distribution von PHPUnit enthalten war. Außerdem wurde ein Fix für das Handling von PHP-Konfigurationseinstellungen übernommen.

Eine Übersicht aller Änderungen und Neuerungen bietet das Changelog.

Game Changer

Mit dem Release von PHPUnit 5 gibt es einiges zu beachten: So wurde der Support für die PHP-Versionen 5.3, 5.4 und 5.5 über Bord geworfen. Somit ergibt sich eine Mindestvoraussetzung von PHP 5.6 für PHPUnit 5. Darüber hinaus gibt es eine gute Nachricht für die anstehende Veröffentlichung von PHP 7:

PHPUnit 5 is supported on PHP 7.

Der Support für den 5er-Zweig von PHP wird übrigens mit dem Release von PHPUnit 6, der für den 5. August 2016 geplant ist, auslaufen.

PHPUnit 5 wird, dem Releaseprozess folgend, bis zum 4. August 2017 mit Bugfixes versorgt werden.

webinale 2019

A year with Progressive Web Apps

mit Antonio Peric-Mazar (Locastic)

SEO 2019: Wie man in einem kompetitiven Markt wächst

mit Matthäus Michalik (Claneo GmbH)

 

 

Aufmacherbild: Farewell typed words on a Vintage Typewriter von Shutterstock / Urheberrecht: Kunal Mehta

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -