Ein kleiner letzter Schritt

TYPO3 9.4.0 veröffentlicht: Letztes Update vor TYPO3 9.5 LTS-Version
Keine Kommentare

TYPO3 9.4.0 ist erschienen. Es ist das letzte Update bevor die finale LTS-Version der TYPO3-9-Reihe Anfang Oktober erscheinen wird. Das Update bringt seitenbasiertes URL-Routing und enthält kleinere Überarbeitungen. Wir werfen einen Blick auf die neuen Features.

Die Entwickler von TYPO3, dem freien CMS für Websites, präsentieren TYPO3 9.4.0. Damit ist das letzte Update vor TYPO3 9.5 erhältlich, das als finale LTS-Version (Long Time Support) am 02. Oktober 2018 erscheinen soll.

TYPO3 9.4.0 implementiert URL-Routing

Den TYPO3-Entwicklern nach ließ das seitenbasierte URL-Routing lange auf ihrer Agenda. Bei Drittanbieter-Erweiterungen wie RealURL, CoolURL und SimulateStatic wurden URLs wie index.php? id=123 bereits in einen für den Nutzer besser lesbaren URL konvertiert, beispielsweise in /team/about-us. Das Ergebnis beinhaltet meist den Titel der Webseite. In TYPO3 9.4.0 ist das nun auch implementiert.

Page records in TYPO3 verfügen jetzt über das Feld „URL Segment“, das den Webseiten-Frontend-Pfad zu der Seite enthält. Dieses Feld wird beim Bearbeiten von Seitensätzen im Backend angezeigt und im Fronend in die Seiten-UID aufgelöst – Die Entwickler setzen hierbei voraus, dass die „Site Configuration“ richtig eingerichtet wurde.

Überarbeitetes Admin Panel

Bereits in TYPO 9.2.0 wurde der Grundstein für das Admin Panel gelegt, das in TYPO 9.4.0 in Bezug auf Design, Code und Architektur vollständig überarbeitet wurde. Der Zugriff auf Informationen wurde angepasst und in logische Module und Submodule aufgeteilt. Dadurch sollen die wichtigsten Details des Systems auf einen Blick angezeigt werden. Erweiterte Informationen wie beispielsweise „Total parsetime“ und „Count of USER_INT objects“ können nach Bedarf eingesehen werden.

Neben dem visuellen Erscheinungsbild können verfügbare Module und Optionen über USER TSConfig für Backend-Benutzer und -Benutzergruppen (z. B. Editors) konfiguriert werden. Im folgenden Video von Mathias Schreiber, CEO der TYPO3-GmbH, werden die Neuerungen der Admin Panels veranschaulicht:

Weitere Updates in TYPO3 9.4.0

Die Unterstützung der Datenbank-Engine SQLite wurde implementiert. Das kann gemäß der TYPO3-Entwickler beispielsweise für relativ kleine TYPO3-Sites oder für Test- und Entwicklungsinstanzen sinnvoll sein. Denn die Datenbank wird in einer einzigen Datei gespeichert, wodurch TYPO3 keine externen Dienste benötigt.

Eine weitere Neuerung betrifft die Liste der Sprachen im Backend. Die Liste wurde auf die Sprachen beschränkt, die im Site Modul (unter „Site Management“) definiert sind. Diese Beschränkung soll das Arbeiten mit verschiedenen Sprachen für Backend-Nutzer vereinfachen.

TYPO3 LTS-Version kommt bald

Die LTS-Version der TYPO3-9-Reihe ist für den 02. Oktober 2018 geplant. Der Fokus der LTS-Version liegt auf der Stabilisierung der API und der Schaffung geeigneter Einstiegspunkte für die Link-Generierung.

Seit Dezember 2017 bekannt: Pläne für TYPO3 v9 LTS

Nähere Informationen zu den genannten und noch weiteren Neuerungen in TYPO3-9.4.0. finden sich auf der Firmenwebsite.

TYPO3 kann zum einen mithilfe des Source Packages installiert werden. Außerdem ist eine Installation per Composer möglich. Hierfür gibt es eine Installationsanleitung sowie ein Installations- und Upgrade-Handbuch.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -