Neue TYPO3-Version bietet verbesserte Bedienung und einfachere Arbeitsprozesse

TYPO3 CMS 8 LTS steht zur Verfügung
Kommentare

Rund acht Wochen nach dem Release von TYPO3 v8.6 ist nun die erwartete neue Long-Term-Support-Version von TYPO3 erschienen. Im Fokus stehen eine verbesserte Bedienung und einfachere Arbeitsprozesse.

TYPO3 CMS 8 LTS löst die bisherige Long-Term-Support-Version – TYPO3 CMS 7.6.x – des beliebten Content-Management-Systems ab. Dafür bringt das neue Release eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen mit, die die Arbeit mit dem CMS für den Nutzer vereinfachen sollen. Außerdem basiert TYPO3 v8.7 LTS auf PHP 7 und bringt so auch in puncto Performance eine deutliche Verbesserung mit sich.

TYPO3 CMS 8 LTS – das ist neu

Die meisten neuen Features der neuen TYPO3-LTS-Version wurden bereits in den vorausgehenden Releases integriert. So umfasste etwa TYPO3 v8.6 bereits das gesamte Feature-Set der neuen CMS-Version. Dazu gehört etwa der neue, flexible Formular-Generator, mit dem Nutzer künftig leichter komplexe Formulare erstellen können. Außerdem lassen sich mehrspaltige Feldgruppen und mehrseitige Formulare einfügen und verwalten.

Verbesserungen gibt es auch beim Umgang mit responsiven Bildern. Künftig können Nutzer verschiedene Bilder für unterschiedliche Devicegrößen direkt am Inhaltselement bearbeiten. Dank interaktiver Bildbearbeitungselemente lassen sich einzelne Bereiche für verschiedene Devicegrößen auswählen oder Bilder individuell zuschneiden. Ebenso können Fokusbereiche definiert werden, bei denen festgelegt wird, welcher Bildbereich in der Mitte des Bilds zu sehen ist.

Außerdem wurde in TYPO3 CMS 8 LTS der Umgang mit Sprachen erweitert. Künftig lassen sich einzelne Felder in Inhaltselementen von einer anderen Sprache erben oder überschreiben – und das sogar flexibel für einzelne Elemente und nicht wie bisher nur für die gesamte TYPO3-Installation. Verbesserungen gab es auch beim Texteditor: der bisher genutzte Editor wurde mit dem neuen ckeditor ersetzt.

Write solid JavaScript Code with TypeScript

mit Thomas Claudius Huber (Trivadis Services AG)

Unlock the Power of JavaScript Decorators

mit Nir Kaufman (500Tech)

TYPO3 in der Cloud und Neuerungen für Entwickler

Wie die meisten Content-Management-Systeme nutzt auch TYPO3 eine Datenbank zur Speicherung der Daten. Um verschiedene Datenbanksysteme anzubinden, setzt TYPO3 auf die Datenbankabstraktionsschicht doctrine, sodass das CMS in der Lage ist, mit unterschiedlichen Datenbanksystemen umzugehen. Außerdem arbeitet TYPO3 seit Oktober 2016 mit dem Cloud-Hosting-Dienst Platform.sh zusammen, um TYPO3 in die Cloud zu bringen. Zudem kann die neue LTS-Version auch auf anderen Cloud-Hosting-Diensten wie Microsoft Azure oder Amazon Web Services betrieben werden.

Passend dazu: TYPO3 und Platform.sh – a Match made in the Cloud

Auch für Entwickler bringt die neue LTS-Version von TYPO3 einige Neuerungen mit. So wurden viele Modernisierungen des Systems vorgenommen, die unter anderem die Bearbeitungsformulare vereinfachen. Ebenso lässt sich in komplexen HTML-Vorlagen nun anzeigen, aus welchen Dateien einzelne Website-Bereiche bestehen, was die Fehlersuche deutlich beschleunigt.


Alle Neuerungen in TYPO3 CMS 8 LTS sind noch mal in der Ankündigung zusammengefasst. Die neue LTS-Version steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -