Neue CMS-Version bringt Doctrine-DBAL-Migration

TYPO3 v8.3 steht zur Verfügung
Kommentare

Seit der Veröffentlichung von TYPO3 CMS 8.2 sind rund acht Wochen vergangen. Mit Version 8.3 steht nun das nächste Update für das beliebte Content-Management-System zur Verfügung und bringt eine Reihe von Verbesserungen und Bug-Fixes mit. Darüber hinaus wurde für diese Version auch die Migration von Doctrine DBAL größtenteils abgeschlossen.

TYPO3 v8.3 bringt eine Reihe Neuerungen für das Content-Management-System aus dem Hause TYPO3 mit sich. Damit, so erklärt das Entwickler-Team in einem Blogpost im TYPO3-Blog, habe man einen weiteren wichtigen und großen Schritt in Richtung der nächsten Long-Term-Support-Version von TYPO3 gemacht, deren Release für April 2017 geplant ist.

Neues in TYPO3 v8.3

Im Fokus der neuen TYPO3-Version steht einmal mehr die Migration des Industrie-Standards Doctrine DBAL, die mit der Veröffentlichung von v8.3 größtenteils abgeschlossen wurde. So werden nun knapp 95 Prozent des TYPO3-Cores mit Doctrine DBAL ausgeführt, um eine built-in Datenbank-Abstraktion zu erreichen; die Umstellung der verbleibenden fünf Prozent des Cores auf die Ausführung mit Doctrine DBAL soll in den nächsten Wochen erfolgen.

Ebenso sollen die System-Extensions dbal und adodb in die TYPO3 Extension Repository verschoben werden, sobald die Migration komplett abgeschlossen wurde. Darüber hinaus will das Entwickler-Team für ein entsprechendes Abwärtskompatibilitäts-Layer für alle Extensions, die noch die auf $GLOBALS['TYPO3_DB'] basierenden Datenbankverbindungen benötigen, sorgen.

API Summit 2017

Web APIs mit moderner Web-Technologie konsumieren

mit Rainer Stropek (software architects)

API First mit Swagger & Co.

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Ebenso wurde in TYPO3 v8.3 der FormEngine-Tree mit einem Tree ersetzt, der auf Basis von SVGs rendert. Mit dieser neuen und nativen Browser-Technologie will man vor allem für eine deutliche Performance-Verbesserung sorgen.

Auch an der sogenannten Typolink-Syntax wurden für die neue CMS-Version einige Änderungen vorgenommen. War diese Syntax bisher schwer verständlich und verhinderte dank vieler früherer Erweiterung das Voranschreiten der Entwicklung, sollen nun nach und nach Verbesserungen an der Linking-Syntax vorgenommen und diese vereinfacht werden. So bietet sie nun bessere Defaults, indem t3://page beim Linken zu einer Seite innerhalb der TYPO3-Instanz und t3://file für das Linken zu Dateien vorangestellt wird.

Außerdem bringt TYPO3 v8.3 bereits Support für die nächste Version von PHP, PHP 7.1, mit sich. Aktuell befindet sich PHP 7.1 noch in der Entwicklungsphase, allerdings, so betont das TYPO3-Entwicklerteam, liefe TYPO3 bereits problemlos auf den ersten PHP-7.1-Alpha-Versionen.

Alle Änderungen lassen sich noch mal im oben genannten Blogpost nachlesen; TYPO3 v8.3 steht auf der Produktseite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -