Nur noch wenige Tage

Endspurt: WordPress 5.0 RC & Gutenberg 4.5 sind da
Keine Kommentare

Die Tage bis zur geplanten Veröffentlichung von WordPress 5.0 sind gezählt. Nun sind der Release Candidate zu WordPress 5.0 sowie Gutenberg in Version 4.5 erschienen. Die Features von WordPress 5.0 stehen somit fest.

Gemäß des WordPress 5.0 Development Cycle wurde die Veröffentlichung des Release Candidates von WordPress 5.0 bereits zwei mal verschoben. Nun ist er erschienen, und auch der Editor Gutenberg hat ein Update erhalten. Bei Gutenberg 4.5 handelt es sich um die 45. Version des Plug-ins. Sie soll das Feature Set vom WordPress 5.0 RC unterstützen.

WordPress 5.0 RC: Gutenberg und Twenty Nineteen

Mit der Veröffentlichung des Release Candidates zu WordPress 5.0 gibt es einen Hard-String-Freeze, was bedeutet, dass alle Strings der kommenden Versionen festgesetzt sind. Es handelt sich um den letzten String-Freeze vor der Veröffentlichung der Major-Version 5.0, die am 27. November erscheinen soll (wir berichteten).

Die finale Version wird, wie bereits bekannt, den neuen Block-Editor Gutenberg als Standardeditor mitbringen. Darüber hinaus erhält WordPress mit der Version 5.0 das neue Standard-Theme Twenty Nineteen. Für den Release Candidate der aktuellen Version wurden des Weiteren kleinere Überarbeitungen vorgenommen: Um die bisherigen Themes (von Twenty Ten bis Twenty Seventeen) auch für Gutenberg nutzen zu können, wurden diese aktualisiert. Zudem können Entwickler die Accessibility eigener Inhalte überarbeiten, da nun ARIA-Labels in Posts und Beiträgen und Seiten gespeichert werden können.

Darüber hinaus soll die anstehende PHP-Version 7.3 in WordPress 5.0 unterstützt werden. Das WordPress-Kernteam empfiehlt Nutzern, die ältere PHP-Versionen verwenden, diese zu aktualisieren.

Lesen Sie auch: End-of-Lifetime für PHP 5.x Ende des Jahres angekündigt

Auch für JavaScript-Entwickler bringt die kommende WordPress-Version eine Neuerung mit: Dem JavaScript-Code sollen durch die Nutzung des neuen JavaScript-Language-Packs übersetzbare Strings direkt hinzugefügt werden können.

Nähere Informationen zum Release Candidate zu WordPress 5.0 finden sich in der Release Note.

Das ist neu in Gutenberg 4.5

Im Standard-Editor Gutenberg für WordPress 5.0 RC wurde die CSS-Klasse wp-image-### dem Medien- und Textblock hinzugefügt, um srcset und size im Frontend nutzen zu können. Der Anwender kann nun auch verschiedene Standard-Editor-Schriftarten pro Block (per locale) definieren. Außerdem soll ein Bild- und Audio-Block in einen Embed-Block umgewandelt werden, wenn der URL mit embed übereinstimmt. Das Update bringt des Weiteren die Funktion mit, dass serverseitig leichter auf Bild-IDs im Gallery-Block zugegriffen werden kann. Hinzu kommt auch die Möglichkeit, einen Entwurf in der Vorschau zu speichern. Das soll auch alle Meta-Boxen betreffen. Diese sollen nun beim Klick auf den Vorschau-Button gespeichert werden. Der URL wird erst gesetzt, wenn das Speichern abgeschlossen ist.

Weitere Informationen zu den neuen Features und Bugfixes in Gutenberg 4.5 finden sich auf der WordPress-Webseite.

Release Candidate: Testen erwünscht

Das Entwickler-Team bittet um ausgiebiges Testen des neuen Release Candidates zu WordPress 5.0. Ob es bei der Veröffentlichung der finalen Version am 27. November bleibt, wird laut Release Note noch bekanntgegeben.

Das Plug-in für den WordPress-Beta-Tester steht hier zum Download bereit. Der Release Candidate kann über die Release Note heruntergeladen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -