Die neuen Features von Gutenberg 6.0 im Überblick

Gutenberg 6.0 ist da: Vordefinierte Spaltenlayouts für Column-Blöcke
Keine Kommentare

Der WordPress-Editor Gutenberg ist in Version 6.0 erschienen. Die aktuelle Version bringt einige neue Features sowie 10 Bugfixes mit. Unter anderem mit dabei: eine vordefinierte Auswahl an Templates für Column-Blöcke.

Das Gutenberg-Team hat eine neue Version für den Standardeditor des Content Management Systems WordPress zur Verfügung gestellt. Gutenberg 6.0 bringt neue Funktionen, einige Bugfixes und weitere Überarbeitungen mit. Wir werfen im Folgenden einen Blick auf die Neuerungen.

Gutenberg 6.0: Eine Layout-Auswahl für Column-Blöcke

Die gerade veröffentlichte Version des WordPress-Editors Gutenberg bringt eine Reihe vordefinierter Spaltenlayouts für Column-Blöcke mit. Der Nutzer kann nun zwischen verschiedenen Anordnungen und Spaltengrößen wählen, wie die folgende Grafik zeigt:

Gutenberg 6.0: Neue Auswahl an Layout-Formaten für Column-Blocks (Quelle: https://github.com/WordPress/gutenberg/pull/16129)

Es ist aber dennoch weiterhin möglich auch eigene individuell anpassbare Layouts innerhalb dieses Blocks zu erstellen. Die angezeigte Auswahl an Layouts kann einfach übersprungen werden.

Neben der implementierten Unterstützung von Snackbar-Hinweisen für den Widget Screen wurde auch eine Anpassung der Hintergrundfarbe beim Öffnen des Block Managers vorgenommen. Ruft der Nutzer den Block Manager auf, wird der Hintergrund dunkler, um die Aufmerksamkeit auf die Auswahlmöglichkeiten zu lenken. In den vorherigen Versionen wurde der in weiß gehaltene Block Manager auf weißem Hintergrund dargestellt.

Gutenberg 6.0: Der Block Manager auf dunklem Hintergrund (Quelle: https://github.com/WordPress/gutenberg/pull/15974)

Informationen zu den genannten und weiteren Features zu Gutenberg 6.0 finden sich in der Release Note.

Bugfixes und Updates für Gutenberg

Version 6.0 des Standardeditors Gutenberg hält auch einige Bugfixes bereit. Beispielsweise soll das Anzeige-Problem behoben worden sein, dass bei der Benutzung des Browser-Zooms aufgetreten ist. Es kam beim Heranzoomen zu Überschneidungen des Textes. Mit Gutenberg 6.0 soll dieser Bug nun behoben sein.

Weiterführende Informationen zur neuen Version Gutenberg 6.0 können dem Blogpost auf dem offiziellen WordPress-Blog entnommen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -