Editor Gutenberg erhält zahlreiche Verbesserungen

WordPress Gutenberg 7.3: Feinschliff am Design
Keine Kommentare

Der WordPress Editor Gutenberg hat ein gestalterisches Update erhalten. Darüber hinaus gab es für die neue Version 7.3 zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen bei der Performance.

Mit einigen filigranen Veränderungen beim Design und gezielten Maßnahmen beim Thema Performance haben die Gutenberg-Entwickler neuen Schwung in den WordPress Editor gebracht. Die vorliegende Version 7.3 bringt z. B. neue Möglichkeiten bei den Navigationsblöcken, bei der nun Text- und Hintergrundfarben eingestellt werden können. Es gibt zudem eine neue API für Blocksammlungen, mit der Blöcke im Block-Inserter gruppiert werden können.

Enthalten sind in der neuen Gutenberg Version 7.3 auch neue Post-Layout-Blöcke (Autor, Datum und Auszug) und Verbesserungen für das Site-Bearbeitungsexperiment.

Zahlreiche Designänderungen im Editor

Zu den weiteren Neuerungen, die auf der Core-Website von WordPress für die Gutenberg Version 7.3 genannt werden, zählen u.a.:

  • Zur Kopf- und Fußzeile der Tabelle wurde ein Rahmen hinzugefügt
  • Die Blöcke haben eine verbesserte, übersichtlichere Beschriftung erhalten
  • In der oberen Symbolleiste wurde die Tab-Reihenfolge angepasst
  • Bei den Komponenten wurde der ToolbarButton verbessert

Darüber hinaus gibt es auch experimentelle Neuigkeiten bei den Blöcken und bei der Block Directory. Alle Änderungen können im Changelog nachgelesen werden.

International PHP Conference

PHP in 2020: Fully Loaded

by Arne Blankerts (thePHP.cc)

PSR-14: A Major PHP Event

by Larry Garfield (Platform.sh)

Leaving a Legacy

by Ewout Pieter den Ouden (PHPUnit, open source contributor)

JavaScript Days 2020

Wie ich eine React-Web-App baue

mit Elmar Burke (Blendle) und Hans-Christian Otto (Suora)

Architektur mit JavaScript

mit Golo Roden (the native web)

Der Weg zu WordPress 5.4

In einem Mitte Januar erschienenen Beitrag auf der WordPress Core-Seite wurden die Meilensteine für die WordPress 5.4 Planung bekanntgegeben. Die erste Beta soll demnach am 11. Februar 2020 erscheinen. Der Release Candidate 1 dann am 3. März und der General Release ist für den 31. März 2020 geplant.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -