PHPNG verdoppelt PHP-5.6-Performance
Kommentare

PHPNG – Zends Antwort auf Facebooks HHVM – sorgt mal wieder für Schlagzeilen. Die letzten im Wiki veröffentlichten Benchmarks deuten eine Verdoppelung der Performance im Vergleich zu PHP 5.6 an. Zumindest beinahe. Während wir uns also auf das kommende Major Release freuen, können wir auch also auch gespannt auf das sein, was da kommen wird. Die Zeichen jedenfalls stehen – im Bereich Performance – auf Sturm.

PHPNG – die Story

Nach dem Aufkommen der HHVM gab es nicht wenige Stimmen, die laut darüber nachdachten, ob die HHVM die Basis für ein künftiges PHP bilden und somit die bisher verwendete Zend Engine ablösen könnte. Das konnte man in Cupertino bei Zend natürlich nicht auf sich sitzen lassen – also machte man sich daran, mit PHPNG zum Gegenschlag auszuholen.

Nachdem der JIT-Ansatz gescheitert war, machte man sich daran, die Data Types zu überarbeiten und die CPU damit zu entlasten. Und das scheint sich, zumindest performancetechnisch, auszuzahlen, wenn man dem letzten Update im Wiki Glauben schenken mag.

PHPNG-Benchmarks im PHP-Wiki Abb. 1: Performance++, Quelle: wiki.php.net

Vergleicht man die Werte am Ende mit der Ausgangsbasis, lässt sich ein gewisser Fortschritt nicht verleugnen. Alles in allem kann man beinahe von einer Verdoppelung der Performance sprechen.

HHVM und PHP 5.6

Vor einiger Zeit hat sich der Social-Media-Riese Facebook angeschickt, mit der HHVM die PHP-Gemeinde in Aufruhr zu versetzen. Das gute daran: Die HipHop Virtual Machine punktete unter anderem mit enormen Performance-Vorteilen und einigen anderen Goodies, die das Projekt durchaus interessant erscheinen lassen. Der Nachteil allerdings ist die Tatsache, dass das Projekt noch immer ein gutes Stück weit davon entfernt ist, 100 Prozent Kompatibilität zu PHP zu bieten.

Was PHP 5.6 angeht, wissen wir von tollen Features und davon, dass es der Tradition seit PHP 5.3 folgend noch mal eine ordentliche Schippe draufgelegt hat. Das wissen wir natürlich zum einen von den Messungen von Lorna Jane Mitchell, zum anderen natürlich aus eigenen Experimenten (ihr experimentiert doch auch damit, oder?).

Vergleicht man diese beiden nun mit PHPNG, sieht die Sache schon recht ordentlich aus.

Die Benchmark-Schlacht

Genau dieses Benchmarking hat Zeev Suraski in seinem aktuellen Blogpost Benchmarking PHPNG beschrieben.

Benchmarks: PHPNG vs. HHVM vs. PHP Abb. 2: Jeder gegen jeden, Quelle: Benchmarking PHPNG

Mit Ausnahme von WordPress 3.9 – wir berichteten bereits über enorme Performancesteigerungen mit Hilfe der HHVM – und Drupal 7.28 bietet PHPNG im Vergleich zur HHVM eine deutliche Performance-Steigerung; bei der Skeleton App des Zend Framework 2.3.1 soll die neue Zend Engine sogar um über 48 Prozent schneller sein. Was allerdings noch nicht alles gewesen sein soll:

Thirdly, there’s still a lot of work going on by Dmitry, Xinchen, Nikita and others to improve the performance of PHPNG even further, so chances are the final PHP version based on PHPNG will be even faster.  Not to mention that we believe PHPNG will be excellent basis for JIT, that could push performance through the roof for an already ultra fast implementation.

Bisher ist noch keine auf PHPNG basierende PHP-Version verfügbar, und bis es so weit ist, wird noch einige Zeit vergehen. Es bleibt zu hoffen, dass bis dahin auch die noch offenen Kritikpunkte angegangen werden.

Aufmacherbild: Elephant vector icon.Walking movement. von Shutterstock / Urheberrecht: america365

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -