Piwik 1.4 mit vier großen Neuerungen
Kommentare

Es gibt wieder Neuigkeiten von Piwik zu vermelden: Version 1.4 bietet neben zahlreichen Bugfixes vier größere Features, die eine Erwähnung wert sind.

Piwik
Piwik 1.4, 5,2 MB

Zu den Bugfixes zählen

Es gibt wieder Neuigkeiten von Piwik zu vermelden: Version 1.4 bietet neben zahlreichen Bugfixes vier größere Features, die eine Erwähnung wert sind.

Piwik
Piwik 1.4, 5,2 MB

Zu den Bugfixes zählen unter anderem ein Update auf jQuery UI 1.8.12 sowie die Filterung multipler Proxy-Server IPs. Eine vollständige Liste findet man im aktuellen Changelog.

Vier neue Features

Eine der größeren Neuerungen ist ein experimenteller IPv6-Support. Hier ist aber vor allem die Community aufgerufen, das Feature zu testen und so viel Feedback wie nur irgend möglich zu geben.

Zwei weitere Neuigkeiten betreffen die Reports: So lassen sich ab sofort neben PDF auch schicke HTML-Berichte mit den „Scheduled Reports“ erstellen. Außerdem funktionieren die automatischen E-Mail Reports nun auch ohne Crons oder Tasks – Besucher triggern nun automatisch Events, die den E-Mail-Versand anstossen.

Die letzte und größte Neuerung betrifft die Bereiche Analytics Campaigns sowie den URL Builder. So gibt es für die Kampagnen nun eine brauchbare Dokumentation, während sich mit dem URL Builder Tracking-Fähige Kampagnen-URLs generieren lassen.

Es geht zügig voran bei der Open-Source-Alternative zu Google Analytics. Und welches der Systeme nutzen Sie?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -