Piwik 1.9.2 ignoriert DNT des Internet Explorer 10
Kommentare

„Do not Track? So funktioniert Website-Analyse nicht“, denken sich die Macher von Piwik. Deswegen ignorieren sie ab Version 1.9.2 das bei Usern beliebte Feature des Internet Explorer 10. Schon Yahoo! hatte

„Do not Track? So funktioniert Website-Analyse nicht“, denken sich die Macher von Piwik. Deswegen ignorieren sie ab Version 1.9.2 das bei Usern beliebte Feature des Internet Explorer 10. Schon Yahoo! hatte bekanntgegeben, DNT zu ignorieren, was das ganze Feature als Augenwischerei entlarvt hatte: Es steht jeder Website frei, ob sie dem Privatsphäre-Ansinnen von IE10-Surfern nachkommen oder nicht.

Während es bei Yahoo! um das Maßschneidern von Suchergebnissen geht, braucht Piwik die Information über die zuvor besuchten Websites, um Besucherquellen zuverlässig festhalten zu können. Nur so erfahren Webmaster und SEO-Beauftragte, wie viele Besucher via Social Media oder Suchmaschine auf der Website landeten und wie viele tatsächlich den Newsfeed abonniert haben.

Ansonsten behebt Piwik 1.9.2 wieder einige Bugs: Im Dashboard-View gab es Probleme mit dem Laden von Daten und auch die Performance war ziemlich bescheiden. Außerdem hat man mit 360search eine Suchfunktion implementiert. Den Cangelog und weitere Informationen findet Ihr hier.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -