Piwik mit überarbeiteter Dokumentation: Nützliche Infos sollt du haben!
Kommentare

Eine gute und umfangreiche Dokumentation ist das A und O eines jeden (Open-Source-)Projekts. Denn was nutzt das beste API und die tollsten Funktionalitäten, wenn sich niemand damit zurecht findet? Dessen

Eine gute und umfangreiche Dokumentation ist das A und O eines jeden (Open-Source-)Projekts. Denn was nutzt das beste API und die tollsten Funktionalitäten, wenn sich niemand damit zurecht findet? Dessen ist sich jetzt nicht nur TYPO3 bewusst geworden – auch das Website-Analysetool Piwik hat seine Dokumentation sinnvoll überarbeitet.

Einer der neuen Hauptbereiche ist Using Piwik. Sinnvoll untergliedert in Installation und Optimierung, das Handbuch und die Integration des Tools dürften sich Einsteiger in die Materie schnell zurecht finden.

Entwickler freuen sich über die Sektion Enhancing Piwik, in der sie alles über die Mitarbeit am Projekt sowie die Plug-in-Entwicklung erfahren.

Die neuen Kleider stehen dem Projekt jedenfalls gut – damit dürfte die Einstiegshürde noch einmal deutlich heruntergesetzt werden. Und damit ist noch lange nicht das Ende erreicht: Aktuell ist das Team nämlich dabei, die Sektion User Guide auszubauen und mit Themen wie dem Kampagnen-Tracking und Website Management anzureichern.

Genau dafür sucht das Team übrigens noch Verstärkung! Wer sich also zum Documentation Lead berufen fühlt oder generell an der Mitarbeit interessiert ist, der sollte sich die How-to-help-Seite etwas genauer ansehen.

Wie sieht es eigentlich bei Ihnen aus: Ist die Dokumentation Ihres Projekts auf Vordermann gebracht?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -