Plug-in erweitert Composer-Support in PhpStorm
Kommentare

Aus der PHP-Community sind bereits eine Vielzahl an Frameworks, Tools und Libraries hervorgegangen, die Entwicklern die Arbeit enorm vereinfachen können. Doch auch die Entwicklung vom Dependency-Manager Composer macht vielen Entwicklern das Leben einfacher.

Auch PhpStorm verfügt über einen guten Support von Composer, der dank des von Piotr Sliwa entwickelten Composer.json-Plug-ins nun erweitert wird. Maarten Balliauw erklärt im JetBrains-Blog, wie sich das Plug-in in PhpStorm nutzen lässt.

Installation und Nutzung des Composer.json-Plug-ins

PhpStorm bringt mit einem UI zum Managen von Dependencies und der Komplettierung von Composers Befehlszeilen-Tool bereits einen guten Composer-Support mit sich, der mit dem Composer.json-Plug-in nun erweitert wird.

Installiert wird das Composer.json-Plug-in für PhpStorm über die Plug-in-Einstellungen und kann nach einem Neustart von PhpStorm direkt für die Komplettierung von allen bekannten Property-Namen genutzt werden. Zudem erkennt das Plug-in die möglichen Werte der einzelnen Properties und stellt diese dem Nutzer als Vorschläge zur Verfügung. Ebenso sorgt das Plug-in für die Komplettierung von Dependencies und deren Versionen.

Das Composer.json-Plug-in für PhpStorm sorgt auch für eine einfachere Inspektion und schnelle Fixes bei den composer.json-Dateien. So informiert das Plug-in über nicht erlaubte Properties und stellt einen schnellen Fix für die Entfernung des fehlerhaften Eintrags zur Verfügung. Genauso prüft das Plug-in, ob alle Dateien, auf die Bezug genommen wird, auch vorhanden sind und erstellt diese, falls nicht.

Das Composer.json-Plug-in für PhpStorm steht im Plug-in-Repository der IDE in der neusten Version, 1.0.0, zum Download zur Verfügung.

Aufmacherbild: composing musical notes on paper with pencil on black background von Shutterstock / Urheberrecht: anueing

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -