Pop-Up markiert das Ende von Windows XP
Kommentare

In etwas mehr als einem Monat, am 8. April 2014 um genau zu sein, läuft Windows XP endgültig aus. Microsoft hat in den vergangenen Monaten bereits wiederholt darauf hingewiesen, jetzt geht es aber in

In etwas mehr als einem Monat, am 8. April 2014 um genau zu sein, läuft Windows XP endgültig aus. Microsoft hat in den vergangenen Monaten bereits wiederholt darauf hingewiesen, jetzt geht es aber in den Endspurt: ab dem 8. März wird bei Usern des Betriebssystems ein Pop-Up-Fenster eingeblendet, das noch einmal eigens auf das Support-Ende hinweist.

Über den Sinn der Maßnahme kann man sich sicherlich streiten. Das Pop-Up erscheint nur einmal am Achten jeden Monats und kann außerdem per Mausklick deaktiviert werden. Bis zum Ende von Windows XP gibt es also genau eine Warnung. Immerhin erscheint die Mitteilung auch nach dem 8. April, sodass hartnäckige XP-User in Zukunft daran erinnert werden, dass ihr Betriebssystem nicht mehr sicher ist. Das Pop-Up-Fenster beinhaltet zudem einen Link, der zur Support-Seite Microsofts führt – wer zu einer neueren Windows-Version wechseln will, kann sich dort über die entsprechenden Optionen und Möglichkeiten informieren.

Um den Umstieg zu erleichtern, wird Microsoft Ende dieser Woche zudem das Transfertool PCMover Express veröffentlichen. Das Programm für Windows XP ermöglicht es Benutzern, Dateien, Videos, E-Mails, Benutzerprofile und Einstellungen zu speichern und bequem auf einen Rechner mit aktuellem Betriebssystem zu transferieren. Herunterladen kann man sich das Tool auf www.windowsxp.com, zunächst auf Englisch, im weiteren Verlauf des Monats dann auch auf Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch.

Für User, die sich nicht sicher sind, ob XP auf ihrem Rechner läuft, hat Microsoft außerdem eine spezielle Webseite eingerichtet. Die Seite checkt das System und teilt dem Benutzer in gut sichtbaren Großbuchstaben mit, ob er Windows XP auf dem Computer hat oder nicht. Dazu gibt es einen Countdown, der bis auf die Minute genau angibt, wann der Support für XP ausläuft. Die Bemühungen Microsofts haben einen guten Grund: weltweit ist Windows XP immer noch auf rund einem Drittel aller Computer als Betriebssystem installiert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -