POS für .NET 1.14 veröffentlicht
Kommentare

Mit Microsoft Point of Service (POS) for .NET steht Entwickler ein Set von .NET Klassenbibliotheken zur Verfügung, um .NET-Anwendungen für Handel und Gastgewerbe zu erstellen. Die aktuell veröffentlichte

Mit Microsoft Point of Service (POS) for .NET steht Entwickler ein Set von .NET Klassenbibliotheken zur Verfügung, um .NET-Anwendungen für Handel und Gastgewerbe zu erstellen. Die aktuell veröffentlichte Version 1.14 unterstützt nun .NET 4.0 und weitere Peripheriegeräte von verschiedenen Herstellern, wie Smartcards, Sensoren, Barcodescannern oder Rechnungsdruckern. Das soll Entwickler den Fokus auf die eigentliche Anwendung erlauben, da sie sich nicht um die Anbindung der Geräte kümmern müssen. Zudem ist es nun möglich z.B. zur Ausbildung von Verkäufern einen Trainingsmodus anzubieten, in dem der Umgang mit Eingabegeräten geübt werden kann, ohne damit tatsächlich Transaktionen auszulösen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -