Präsentiert Microsoft CEO Nadella Office-Paket für's iPad?
Kommentare

Codename „Miramar“. Was sich anhört wie aus einem Agentenfilm ist die inoffizielle Bezeichnung für ein Projekt, das für manchen schon als gestorben galt. Die Rede ist von einer Office-Version für

Codename „Miramar“. Was sich anhört wie aus einem Agentenfilm ist die inoffizielle Bezeichnung für ein Projekt, das für manchen schon als gestorben galt. Die Rede ist von einer Office-Version für das iPad. Schon länger kursierten Gerüchte, wonach Microsoft nach der Veröffentlichung einer Touch-First Office Version (Codename „Gemini“) mit einer Office Version für das iPad aufwarten würde. Neuesten Berichten zufolge könnte es nun aber anders kommen. Gerüchten zufolge soll Microsoft CEO Satya Nadella höchstpersönlich in einer eigens einberufenen Pressekonferenz am 27. März eine Office-Version für das iPad vorstellen. Zwar heißt es von offizieller Seite, dass die Konferenz „die Überschneidungen von Cloud und mobilen Computern“ thematisiere, doch andere Quellen besagen, dass nach Microsofts Zeitplan spätestens Ende März eine Office-Version für den iPad angekündigt wird. Da passt der für den 27. März anberaumte Termin wie die Faust aufs Auge.  Das Office-Paket für das iPad soll angeblich bloß aus Word, Excel, PowerPoint und OneNote bestehen und voraussichtlich im Apple Store zu erwerben sein. Es ist davon auszugehen, dass die Veröffentlichung zum Ende des Jahres 2014 stattfinden wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -