Project Siena Beta 3 erschienen – die App zur App-Entwicklung
Kommentare

Ende letzten Jahres hat Microsoft eine Windows Store App namens Project Siena veröffentlicht, die sich besonders an Business-Experten, Analysten sowie Consultants richtet und ihnen ermöglicht, ganz ohne

Ende letzten Jahres hat Microsoft eine Windows Store App namens Project Siena veröffentlicht, die sich besonders an Business-Experten, Analysten sowie Consultants richtet und ihnen ermöglicht, ganz ohne Programmierkenntnisse selbst Windows Store Apps zu erstellen. Die erstellten Apps können auf Unternehmens- und Web-Inhalte, SharePoint-Listen, Excel- und Azure-Tabellen, RSS Feeds und RESTful Services zugreifen.

Nun ist die dritte Betaversion dieser Windows Store App erschienen. In seinem Blog beschreibt S.Somasegar die neuen Features aus der Project Siena Beta 3.

Project Siena Beta 3: die neuen Features

Ab der dritten Betaversion lassen sich mit nur einem Klick Read/Write-Verbindungen zu Yammer, Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Coursera, Bing Search und Bing Translate herstellen. Auch die Verbindung zu mehr Typen von RESTful Services mit Support für OAuth 1 und 2 ist möglich, genauso wie das Beschreiben von SharePoint-Listen und die Datenvisualisierung mittels interaktiver Tabellen. Außerdem haben die Nutzer ab Project Siena Beta 3 mehr Kontrolle über Interaktivität und Design ihrer App.

Zwei weitere Neuheiten sollen erst im Laufe der nächsten vier Wochen eingebaut werden: Project Siena soll einen WADL Accelerator zum schnelleren Erstellen von Verbindungen zu RESTful Services bekommen. Auch der Support für zusätzliche Sprachen in UI, Formeln und Funktionen wird erst in etwa demselben Zeitfenster eingeführt.

Screenshot: Microsoft

Schnellstart mit Project Siena

Project Siena steht als App im Windows Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Über die Projektwebsite haben Sie Zugang zu einigen Beispiel-Apps und bei Channel 9 gibt es zahlreiche Video-Tutorials zum Thema – das Einführungsvideo sehen Sie hier:

Aufmacherbild: Botond Horvath / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -