PSR-0 und PSR-4 in PhpStorm 8
Kommentare

Es gibt Dinge, die sich in aller Kürze erklären lassen – wie beispielsweise die Integration der Autoloading-Standards PSR-0, PSR-4 und des Source/Test-Root-Supports in PhpStorm, die Ende April bekannt

Es gibt Dinge, die sich in aller Kürze erklären lassen – wie beispielsweise die Integration der Autoloading-Standards PSR-0, PSR-4 und des Source/Test-Root-Supports in PhpStorm, die Ende April bekannt gegeben wurde.

In wenigen Schritten erklärt Maarten Balliauw, wie die automatische Erkennung von PhpStorm funktioniert – und wie man selbst die Namespace-Roots und die Namespace-Prefixes festlegen kann.

Wer auf PhpStorm setzt und die Integration der Standards nutzen möchte, braucht gerade einmal zwei Minuten Zeit, um sich einzuarbeiten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -