Tools

Update für Googles Puppenspieler

Puppeteer 2.0: Neues Major Release für die Node Library
Keine Kommentare

Die neue Version der Node Library Puppeteer liefert neben neuen APIs auch die aktuellste Chromium-Version und eine praktische Funktion zum Erstellen von Screenshots.

Für die von Google erstellte Node Library Puppeteer wurde eine v2.0 veröffentlicht. Mit ihr können automatisierte Testumgebungen mit Chrome und Chromium generiert, Single Page Applications gecrawlt und vorgerenderte Inhalte erzeugt werden (Server Side Rendering). Darüber hinaus können Benutzer Formularübermittlungen automatisieren, Screenshots mit dem Befehl page.screenshot erzeugen und PDFs von einer Website erstellen. Wie Letzteres möglich ist, zeigt ein Beispiel aus dem offiziellen Guide der Entwickler:

const puppeteer = require('puppeteer');

(async () => {
  const browser = await puppeteer.launch();
  const page = await browser.newPage();
  await page.goto('https://news.ycombinator.com', {waitUntil: 'networkidle2'});
  await page.pdf({path: 'hn.pdf', format: 'A4'});

  await browser.close();
})();

Neue APIs für den Puppenspieler

Dank des High-Level API ist es möglich, Headless und Full Chrome oder Chromium über die DevTools zu kontrollieren. Mit dem aktuellen Update erhalten auch die APIs eine Überarbeitung. So ersetzt page.emulateMediaType(type) zukünftig page.emulateMedia(type). Neu eingeführt werden page.emulateTimezone(timezoneId) und page.emulateMediaFeatures(features).

Die Version 2.0 benötigt Node.js v8+. Nicht länger unterstützt wird Node.js v6.

Alle Informationen zur neuen Version können in den Release Notes auf GitHub eingesehen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -