Ralf Eggert zu PHP 5.4 und Zend Framework 2
Kommentare

Welche Auswirkungen wird PHP 5.4 auf kommende Frameworks haben? Eine erste Meinung liefert Ralf Eggert, der sich zu Zend Framework 2 äußert. Das beliebte PHP-Framework soll demnächst in der zweiten

Welche Auswirkungen wird PHP 5.4 auf kommende Frameworks haben? Eine erste Meinung liefert Ralf Eggert, der sich zu Zend Framework 2 äußert. Das beliebte PHP-Framework soll demnächst in der zweiten Iteration erscheinen, jedoch ist man sich noch unschlüssig, ob es auf PHP 5.3 oder dem neuen Core 5.4 basieren soll.

Zend Framework 2 – PHP 5.3 oder PHP 5.4?

Ralf Eggert Ralf Eggert

Es freut mich, dass die Entwicklung von PHP nicht still steht, sondern
weiter geführt wird. PHP 5.4 bietet einige interessante Features, die
ich sicher bald einmal ausprobieren werde.

Das Erscheinen von PHP 5.4 hat auch in der Zend Framework Community für
viel Gesprächsstoff gesorgt. Derzeit wird mit Hochdruck an dem ersten
stabilen Release vom Zend Framework 2 gearbeitet. Bisher war geplant,
dass PHP 5.3 als Mindestvoraussetzung gelten solle. Durch das stabile
PHP 5.4 Release begann eine Diskussion, ob man die Mindestanforderung
nicht doch auf PHP 5.4 erhöhen solle.

In der Frage ist bisher keine endgültige Entscheidung getroffen worden.
Bindet man sich an PHP 5.3, dann würde das ZF2 von Beginn an auf einem
veralteten PHP Release aufbauen. Nimmt man jedoch PHP 5.4 als Basis,
dann könnte dies negative Auswirkungen auf die schnelle Verbreitung vom
ZF2 haben. Es wird befürchtet, dass eine mögliche schleppende Akzeptanz
von PHP 5.4 auch eine schleppende Akzeptanz vom ZF2 bewirken könnte.

Bei anderen Frameworks wie Symfony 2 oder FLOW3, aber auch bei Doctrine
2 sehe ich die ähnlichen Probleme. Wobei bei diesen Tools jeweils gerade
eine neues Major Release erschienen ist und die Voraussetzungen an die
PHP Basis sicherlich kaum vor einem nächsten Major Release geändert
werden (Symfony 3, FLOW3 2, Doctrine 3).

Meine persönliche Meinung: so schön die neuen Features in PHP 5.4 auch
sein mögen, ZF2 sollte auf PHP 5.3 basieren, aber PHP 5.4 soweit
unterstützen, dass beim Einsatz von PHP 5.4 mit dem ZF2 keine Probleme
auftreten. Das kommende ZF3 soll bereits 18 Monate nach dem Erscheinen
vom ZF2 veröffentlicht werden und könnte dann die volle Schönheit von
PHP 5.4 ausnutzen.

PHP 5.4 ist seit kurzem verfügbar, und schon viele Stimmen haben wir zu den neuen Features eingefangen. So hat PHPGangsata Michael Kliewe kommentiert, über welche der neuen Features er sich besonders freut. Jakob Westhoff und Manuel Pichler haben einen kritischen Blick auf Traits und die verkürzte Array-Syntax geworfen, und sie als mögliche Gefahren für die Wartungssicherheit des PHP-Codes vorgestellt.

Porträt

Ralf Eggert (r.eggert@travello.com) ist Geschäftsführer der Travello GmbH mit Sitz in Pinneberg. Er hat bereits mehrere Projekte auf Basis des Zend Frameworks umgesetzt und ist Autor des Buchs „Das Zend Framework“. Ralf bloggt auf blog.zf-info.de über das Zend Framework allgemein sowie auf zendframeworkbuch.de über sein Zend-Framework-Buch. Sein jüngstes Projekt ist das Zend Framework Magazin.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -