Ratchet 1.0.0: Bootstrap-Macher wollen ins Mobile Web
Kommentare

Die Bootstrap-Macher Mark Otto und Jacob Thornton sowie Connor Sears und Dave Gamache (allesamt Ex-Twitter) haben mit Ratchet 1.0.0 ein neues Framework aus der Taufe gehoben, mit dem sich insbesondere

Die Bootstrap-Macher Mark Otto und Jacob Thornton sowie Connor Sears und Dave Gamache (allesamt Ex-Twitter) haben mit Ratchet 1.0.0 ein neues Framework aus der Taufe gehoben, mit dem sich insbesondere für das iPhone Prototypen erstellen lassen. Die interaktive Dokumentation zeigt bereits, welchen Umfang das Werk bis dato hat.

Langfristig will man weg von Prototypen für iPhone, hin zu vollständigen HTML/CSS/JS-Komponenten fürs iPad und Android Smartphones. Ratchet soll die beste Plattform zum Aufsetzen neuer HTML5-Mobile-Anwendungen werden.

Auf der To-Do-Liste sind bis dahin noch ein paar Einträge abzuarbeiten:

  • Shelf (exposable left hand navigation a la Path or Facebook)
  • Gridviews
  • Notifications
  • Slide control
  • More list views options
  • Improved active states (especially for lists)
  • Docking list dividers
  • Touch library for richer touch events (swipes, long press, etc)
  • Autocomplete
  • Hiding title bar (hides with scroll)

Damit das etwas schneller geht, könnt Ihr Euch den circa 100 Forks anschließen oder anderweitig beteiligen. Eine stabile Version könnt Ihr hier herunterladen. News zu dem Projekt werden auf Twitter verteilt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -