Robotics Developer Studio 4 jetzt mit Kinect Support
Kommentare

Microsoft hat Robotics Developer Studio 4, ein kostenloses Framework zum Programmieren und Verwalten von Robotern, veröffentlicht. Das Framework unterstützt bis zu vier Kinect-Sensoren, indem es das

Microsoft hat Robotics Developer Studio 4, ein kostenloses Framework zum Programmieren und Verwalten von Robotern, veröffentlicht. Das Framework unterstützt bis zu vier Kinect-Sensoren, indem es das Kinect for Windows SDK benutzt. Neu ist weiterhin Support für .NET Framework 4.0, XNA 4.0 und Silverlight 4.0.

Mit Hilfe von Kinect kann man neuartige Roboter bauen, beispielsweise solche wie der vom Microsoft Research Team entwickelte Kinect Follow Me Robot, der seinem Besitzer auf Schritt und Tritt folgt.

Die Beta-Version des Robotics Developer Studio 4 wurde bereits im Dezember veröffentlicht und wird seitdem von Microsoft-Entwicklern benutzt. Auch der Dog-Sitting-Roboter funktioniert mit Robotics Developer Studio 4.

Robotics Developer Studio 4 kann auf der Microsoft Robotics Website kostenlos heruntergeladen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -