RTFM, bevor du Fragen stellst
Kommentare

Einerseits sind Fragen gut, wenn andererseits die Diskussionsforen nicht voll von Fragen wären, deren Antworten im entsprechenden Manual stehen und nur warten, dass jemand sie endlich einmal liest. Das

Einerseits sind Fragen gut, wenn andererseits die Diskussionsforen nicht voll von Fragen wären, deren Antworten im entsprechenden Manual stehen und nur warten, dass jemand sie endlich einmal liest. Das ist auch der Fall beim beliebten Zend Framework: mehr als die Hälfte der Fragen lassen sich – höflich formuliert – mit „Lesen Sie den Code/das API/die Doku!“ beantworten. Eine Erkenntnis, die auch Anthony Wlodarski seinen Lesern näher bringen möchte: When someone tells you to read the source in Zend Framework, there is a reason.

Als Beispiel wählt er die Klasse Zend_Validate_File_ImageSize. Mit NetBeans kann man die Implementierung der Klasse mit CTRL+Klick auf dem Klassennamen öffnen. Schon die ersten Kommentare vor dem Konstruktor liefern die Parameter, die die Klasse erwartet:

/**
     * Sets validator options
     *
     * Accepts the following option keys:
     * - minheight
     * - minwidth
     * - maxheight
     * - maxwidth
     *
     * @param  Zend_Config|array $options
     * @return void
     */  

Manchmal ist die eigenständige Suche der Antwort schneller und effizienter, als Fragen in Foren zu stellen und auf ihre Beantwortung zu warten. Wir finden, dass er damit zumindest in vielen Fällen gar nicht so falsch liegt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -