Rückzieher: Graphen-Bibliothek NVD3 ist wieder Open Source
Kommentare

Novus hatte seine Graphen-Bibliothek NVD3.js aus dem Social-Coding-Netzwerk GitHub nach etlichen Community-Commits entfernt. Das sahen die Commiter gar nicht gerne und setzten ein Schreiben an Novus auf,

Novus hatte seine Graphen-Bibliothek NVD3.js aus dem Social-Coding-Netzwerk GitHub nach etlichen Community-Commits entfernt. Das sahen die Commiter gar nicht gerne und setzten ein Schreiben an Novus auf, in dem sie das Projekt parallel und unabhängig von Novus als Fork weiterentwickeln wollten. Anschließend hatte man bei Novus wohl rechtliche Bedenken über die Richtigkeit ihres Schrittes.

Denn das Schreiben scheint jetzt der ausschlaggebende Punkt gewesen zu sein, dass Novus einen Rückzieher machte und heute, nach einer Woche Closed Source, NVD3 wieder auf GitHub online stellte. Auf der Projekt-Homepage hat sich der Dienstleister entschuldigt, aber von der oben erwähnten Brief-Aktion von den Beteiligten aus der Open Source Szene erfährt man nur vage. Dieser wurde auf HackerNews veröffentlicht. Doch auf die oben erwähnten Vorschläge wollte Novus offensichtlich nicht eingehen.

Novus behauptet in dem Statement, dass es sich lediglich um ein kommunikatives Malheur gehandelt habe, und der Code für eine interne Qualitätskontrolle nur vorübergehend aus dem Open Source Verkehr gezogen wurde. In der Hackernews-Debatte munkelt man indessen, dass die negative Publicity um das Entfernen von NVD3 aus GitHub dem Unternehmen zu viel wurde, sodass man jetzt wieder mit der Apache Lizenz v2 arbeitet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -